GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Katzen

Das richtige Spielzeug für die Katze

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 7. Januar 2015 – 22:39One Comment

Wie alle geborenen Jäger ruhen Katzen gern. Für ihr Wohlbefinden benötigen sie aber auch die Spannung der Jagd.

Wenn eine Katze nicht jagen kann, staut sich dieser Trieb in ihr an. Sie wird nervös, unzufrieden und aggressiv.

Nun kann man den geliebten Samtpfoten im Wohnzimmer zwar keine Mäusejagd bieten, man sollte aber ausgiebig mit ihnen spielen, denn das ist ein guter Jagdersatz.

Im Fachhandel gibt es eine große Auswahl an Katzenspielzeug. Es sollte sich bewegen, rascheln, baumeln oder rollen. Ganz wichtig: So richtig Spaß macht das Spiel nur dann, wenn der menschliche Katzenpartner mitmacht.

Leider ist so manches, womit Katzen gern spielen, gefährlich. Man lässt also besser nichts Scharfes und Spitzes herumliegen und räumt alles weg, was die Katze eventuell verschlucken kann. Auch Plastiktüten sollten außer Katzen-Reichweite sein – Erstickungsgefahr.

»Probleme mit der Katzengesundheit?«

Alle Katzen spielen gern mit Bändern oder Schnüren. Bitte immer unter Aufsicht, damit die Katze sich nicht darin so verheddern kann, dass Gliedmaßen abgeschnürt werden.

Auch das so beliebte Wollknäuel ist alles andere als ein geeignetes Katzenspielzeug:

Viele Katzen beißen gern auf Wolle herum und schlucken sie sogar – die Wollklumpen können Magen und Darm gefährlich verstopfen.

Nahezu jede Wohnung kann wird mit Kratzbäumen, hochgelegenen Ruheplätzen und warmen Liegestellen zum idealen Katzenrevier werden.

Der Fachhandel hält eine große Auswahl geeigneter Katzenmöbel bereit. Es braucht kein Luxus zu sein, viel wichtiger ist, dass der Hersteller berücksichtigt, was Katzen mögen und benötigen. Spielzeug, Katzenmöbel und ein gut erzogener „Katzenmensch” – da fühlt sich die Katze in Ihrem Heim auch dann wohl und munter, wenn die Tür nach draußen ihr verschlossen bleibt.

Qualitativ hochwertige und flexible Massivholzmöbel aus Buche, Eiche und Erle schätzt auch der K.atzenmensch. Natürlich bio- und ökologisch wohnen, für Individualisten auch in Sonderanfertigungen: Dies gilt nicht nur für das Möbelsystem “Würfli”, ein modulares Regalsystem, sondern auch für die massiven Kleiderschränke und Massivholzbetten unseres Lifestyletipps “Naturmöbel-Manufaktur.de”.

MEHR ZUM THEMA
Unterhaltungsprogramm für Katzen: So fühlen sich Hauskatzen wohl
Bitte lächeln: Katzen Selfies liegen im Trend

Katzenmöbel im Tierheim

Quelle / Foto: Industrieverband Heimtierbedarf (IVH)

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.