An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde

Grillzeit – Freud und Leid für Hunde

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 15. Juni 2013 – 10:062 Comments

Endlich ist es soweit. Neigt sich der Tag, ziehen allerorten Grilldüfte durch die Gärten. Geht es den Menschen gut, soll in der Regel der Vierbeiner auch nicht zu kurz kommen.

Hier und da fallen für ihn Nebenprodukte der Schlemmerei ab. Wird er frecher Weise nicht bedacht, stibitzt er sich eben selbst das ein oder andere Stück Fleisch. Doch Vorsicht – hier gilt es, gewisse Gefahrenquellen für Hunde auszuschließen.

“Knochen im Grillfleisch können ein Hundeleben unversehens beenden”, warnt Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier e.V.. Sie führen im Übermaß genossen zu Verstopfungen, die bestenfalls durch eine Operation zu beheben sind.

Scharfe Knochenkanten schlitzen die Darmwand auf und verursachen eine Bauchfellentzündung. “Grillspieße stellen eine weitere Gefahrenquelle dar”, führt die Tierärztin aus. Werden diese in der Gier abgeschluckt, können auch sie dem Magen-Darm-Trakt schwerwiegende Verletzungen zufügen. Rohes Schweinefleisch birgt für Hunde und Katzen ebenfalls Risiken. Sie können ein für den Menschen ungefährliches Virus enthalten, das für Vierbeiner aber tödlich ist.

»Wie füttere ich richtig?«

Daher rät Frau Dr. Hölscher: “Stücke vom Schwein sollten im rohen Zustand absolut diebstahlsicher untergebracht werden.” Last not least steigen bei wachsender Grilllaune meist auch die Alkoholpegel der Beteiligten. Hat die Feier ein Niveau erreicht, dass die ersten Flaschen zu Bruch gehen und der Hund damit Gefahr läuft in Scherben zu treten, wird es für den Tierhalter spätestens dann Zeit, mit seinem Liebling das Feld zu räumen. Haben Tierfreunde die potentiellen Grillgefahren für Hunde im Hinterkopf, steht vielen gemeinsamen Grillsessions nichts im Wege.

Auch Gemüse kann gegrillt werden
Gemüsespieße grillen, ist genau das Richtige für die Grillsaison. Wer kein Fleisch grillen möchte, sondern eher Vegetarisches zum Grillen sucht, hat mit Grillgemüse genau das Richtige gewählt. Man sollte auf jeden Fall Gemüse zum Grillen verwenden, also Gemüse das sich zum Grillen eignet – Zucchini, Paprika, Tomaten, Champignons,aber auch Auberginen. Weitere interessante Rezepte sowie Tipps und Tricks rund ums Essen und Trinken findet ihr auf dem Youtubechannel KochschuleTV.

MEHR ZUM THEMA
Die ideale Ernährung für Hunde

Gemüsespieße grillen – vegetarisch grillen

Foto: Armin Kübelbeck

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.