Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Deutsche Bundesregierung und Ausschuss fordern Einhaltung des Tierschutzes in der Ukraine

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 2. Dezember 2011 – 20:017 Comments

Berlin – Die möglichen Verletzungen des Tierschutzes in der Ukraine im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2012 haben jetzt auch die deutsche Bundesregierung und den Verbraucherausschuss des Bundestages auf den Plan gerufen.
Wie die “Saarbrücker Zeitung” in ihrer Samstagausgabe berichtet, hat die Bundesregierung inzwischen die ukrainischen Behörden aufgefordert, internationale Abkommen zum Tierschutz einzuhalten.
Der parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Peter Bleser (CDU), sagte der Zeitung:
“Wir gehen derzeit den aktuellen Berichten über die Tötung von Straßenhunden im Rahmen der Vorbereitung der Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine nach.” Das Land müsse jetzt seinen internationalen Verpflichtungen nachkommen und wie angekündigt schärfer gegen Hundetötungen vorgehen.

Wie die Zeitung weiter berichtet, haben sich die Mitglieder des Verbraucherausschusses bei ihrer letzten Sitzung auf Initiative der Linken auf eine gemeinsame Resolution an die UEFA und die ukrainische Regierung verständigt. Der Linke Alexander Süßmair sagte: “Wir verurteilen das Vorgehen der Ukraine.” Die Weltgesundheitsorganisation empfehle zur Reduzierung von streunenden Hunden “fangen, kastrieren und wieder aussetzen. Massentötungen hingegen sind nicht nur barbarisch, sie bringen auch nichts”.
MEHR ZUM THEMA
Dieter Chmelar spricht Klartext über die EURO2012 und die UEFA
Das Töten der Straßentiere in der Ukraine geht weiter
In der katholischen Kirche haben Tiere keinen Platz ?
Hunde werden zu Tierfutter verarbeitet: Selbst Haustiere werden weiterhin gnadenlos getötet
Bundesverband Rettungshunde sagt Teilnahme an Rettungshunde WM in Ukraine ab
Barbarei in der EU: Rumänien verabschiedet Gesetz zur Euthanasie
UEFA begrüßt Entscheidung der Ukraine zu herumstreunenden Hunden
Geldmaschine Fußball: Keine Rücksicht vor Tieren noch vor eigenen Fußballspielern

Proteste vor der FIFA in Zürich

Quelle: dts / Foto: EM2012 ohne Tiermassaker.de

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

7 Comments »

  • Eveline GEIGER sagt:

    HÖRT ENDLICH MIT DEM SINNLOSEN TÖTEN ;EGAL WELCHES TIER ES IST ;AUF;WIR MÜSSEN UNS SCHÄMEN;DASS ES DAS WORT TIERSCHUTZ GEBEN MUß

  • Carmen sagt:

    Kastrieren und wieder frei lassen warum hat das so lange gedauert es sind schon viel zu viele Tiere tot bis ihr enlich wach werdet warum.

  • Barbara sagt:

    Ich könnte einfach nur heulen wenn ich das sehe! Seit Wochen geht das schon so und nichts passiert!!!!!!!! So eine SCHEISS FUSSBALL EM sollte man in diesen Ländern boykottieren, die sich nicht an Gesetze halten, da bin ich absolut kompromisslos! Ich verstehe auch die FIFA nicht, die das zulässt!!! Das Thema Fussball bekommt einen ganz bitteren Beigeschmack!!! Holt die Tiere da raus, das muß ein Ende haben!

  • Janet sagt:

    Leider wird immer nur von den Strassenhunden berichtet, die Katzen werden garnicht erwähnt. Das Morden an Tieren egal welcher Art MUSS aufhören. Was sind das nur für Menschen?!!

  • Christel sagt:

    Es ist beschämend das die Regierung sich jetzt erst einschaltet (wenn überhaupt) es sind so viele Tiere sinnlos und grauenhaft getötet worden,aber es geht nur ums Geld!!!!!

  • [...] Blog STOP KILLING DOGS – EURO 2012 IN UKRAINE – Facebook Initiative MEHR ZUM THEMA Deutsche Bundesregierung und Ausschuss fordern Einhaltung des Tierschutzes in der Ukraine Videobotschaft von Vitali Klitschko zur Tötung von Straßenhunden in der Ukraine Dieter Chmelar [...]

  • ENDLICH! Es ist Zeit – höchste Zeit. Für die zigtausende von Hunden und Katzen, die bereits gestorben sind, mahlten die Mühlen zu langsam. Aber wir werden ihrer gedenken am 17.12.2011 in vielen Städten Deutschlands, Europas. Manchmal schäme ich mich, dass ich zu dieser species gehöre!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.