Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum
8. Dezember 2019 – 13:18 | No Comment

Bei niedlichen Kaninchen, kleinen Kätzchen und verspielten Welpen kriegen nicht nur Kinder leuchtende Augen. Ohne Frage: Tiere sind großartig. Allerdings sollte man niemals vergessen, dass Tiere Lebewesen mit Bedürfnissen und keine Spielsachen sind. Tierschutzorganisationen warnen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

Das Horrorhaus von Long Island: Mutter nötigte ihre Kinder Haustiere zu quälen und zu töten

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 14. Dezember 2009 – 16:1110 Comments

Das Horrorhaus von Long Island - Foto: WNBCSelden, New York – Die Behörden haben nun noch mehr Tierkadaver auf dem Anwesen in Long Island geborgen: 22 Tierleichen wurden auf dem Hinterhof jetzt zusätzlich gefunden. Ein Monat zuvor wurden schon 20 tote Hunde auf dem Gelände gefunden. Das Horrorhaus von Long Island, wie die lokalen Medien das Anwesen titulieren, ist das Heim der 43-jährigen Sharon McDonough, Mutter von 7 Kindern.

Der Fall des Tierquälers aus Litauen, der einen Hund von einer Brücke geworfen hat (TierarztBLOG berichtete), schien an Perversität nicht zu überbieten, doch die Abgründe der menschlichen Seele sind leider scheinbar unergründlich. Sharon McDonough´s ältester Sohn Douglas (21) hatte den Behörden ungeheuerliches gemeldet: Jahrelang soll seine Mutter ihn und seine Geschwister dazu genötigt haben, Haustiere zu quälen, bei der Tötung zu helfen!  Er bezeichnete sein Heim als Konzentrationslager für Haustiere, seine Mutter zwang ihre Kinder, die Tiere zu binden und zu halten, während sie die Tiere tötete! Bei einer ersten Untersuchung des Anwesens wurden 20 Hundeleichen geborgen, nun neuerlich 22 Kadaver, wobei aber noch nicht bestätigt wurde, ob es sich um Hunde oder Katzen handelt. Die Bewohner der Nachbarschaft und Umgebung fürchten, dass entlaufene Haustiere nun als Leichen auf dem Anwesen wiedergefunden werden. Behördenvertreter haben aber die Vermutung geäussert, dass Sharon McDonough die Tiere wohl nicht gestohlen hat, sondern eher gekauft oder adoptiert hatte. Die Ermittlungen sind aber noch im Gange, auszuschließen ist in diesem monströsen Fall von Tierquälerei überhaupt nichts mehr.

Tierfriedhof der anderen Art

Roy Gross, Chef der lokalen Tierschutzorganisation SPCA, ist entsetzt über den Fall, beteuert in seiner langjährigen Tierschutzarbeit noch nie so einen unmenschlichen Fall von Tierquälerei erlebt zu haben. Zwischenzeitlich wurden Autopsien an den Kadavern vorgenommen, die Ergebnisse wurden aber von den Behörden noch nicht veröffentlicht. 5 Hunde (ein Beagle-Mix, ein Greyhound, ein Cocker-Spaniel-Mix,  ein Hütehund sowie ein Welpe) und eine gefleckte Katze wurden auf dem Anwesen lebend gefunden, mit Schmutz und Kot über und über bedeckt hausten sie in desolaten Käfigen.

Sharon McDonough - Foto: WNBCMcDonough ist zurzeit gegen Kaution auf freiem Fuß und bestreited vehement, Tiere gequält oder vernachlässigt zu haben. Behördenvertreter äusserten sich der Presse dahingehend, dass weitere Anklagen erhoben werden könnten. Ihre 6 jüngeren Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und 13 Jahren wurden zwischenzeitlich ihrer Obsorge entzogen. Anfang dieser Woche hat sie einen Gerichtstermin im Bezirksgericht von Suffolk, weitere Einzelheiten in diesem bizzaren Fall werden erwartet, ein Strafausmaß von ein bis zwei Jahren Haft steht im Raum, je nach erhobenen Vorwürfen. Eine New Yorker Gazette tituliert sie nun sogar mit einer besonderen Bezeichnung: “Cruella De Vil of Long Island.” Unserer Meinung nach zu verharmlosend …

LINK Empfehlung: SPCA – Suffolk County Society for the Prevention of Cruelty to Animals
Ich liebe Tiere | PRO TIERSCHUTZ – Tierschutzplattform auf Facebook

Mehr zum Thema: Tierquälerin des Long Island Horrorhouse nun in Haft

FunWinGames - Tierisch gute Spiele - Photoplay Skillgames

10 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.