Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

Mann der Hund von Brücke warf durch aufgebrachte Internetuser zur Strecke gebracht

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 20. November 2009 – 03:0060 Comments

Tierquäler wirft Hund von BrückeKaunas, Litauen – Das Video schockierte Anfang dieser Woche die Welt: Ein junger Mann steht auf einer Brücke und hält einen kleinen Hund im Arm. Ab und zu dreht er sich um und vergewissert sich, dass kein Auto sich nähert. Dann lehnt er sich über das Brückengeländer und hält den Hund über den Abgrund.
Daraufhin das Unfassbare – Er wendet sich zur Kamera, spricht darüber zu überprüfen, ob Hunde fliegen können und läßt den Hund in die Tiefe stürzen! Wie durch ein Wunder überlebt der kleine Vierbeiner den Sturz in die Tiefe und schreit voller Schmerzen am Fuße der Brücke – zu hören trotz des Straßenlärms!

Diese unsagbare Tat wurde von einem Bekannten des Täters mit dem Handy aufgenommen und dann tatsächlich auf eine Website hochgeladen. Das brutale Video zirkulierte daraufhin in Litauen und verbreitete sich von dort über das gesamte Internet. In Litauen war die Empörung groß, polizeiliche Ermittlungen wurden sofort eingeleitet und auch die inferioren Kommentare von Tierfreunden rund um die Welt verstärkten die Bemühungen der litauischen Behörden. Internetuser in Litauen unterstützten die Polizei in der Aufklärung der Tat, schnell wurde die Brücke im Distrikt Vilkija von Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens, identifiziert.

Tierquäler in Handschellen

Und auch der Täter bekam nun mit, dass weltweit nun Tierschützer bemüht waren, seiner habhaft zu werden. So stellte er sich der Polizei, die ihn ihrerseits wegen eines Raubes schon als Verdächtigen im Visier hatte. Der 22-jährige Svajuna Beniukas hatte den Hund seiner Mutter entwendet, auf deren Hof er einige Hühner gerissen hatte und wollte nun auf der Brücke dafür Rache nehmen. Beniukas muss sich nun wegen Tierquälerei verantworten und kann bis zu einem Jahr Haft für seine Tat ausfassen.

Der Hund mit Namen Pipiras, auf deutsch “Pfeffer”, wurde geborgen und wird in einer Tierklinik in Kaunas wegen multipler Frakturen und innerer Verletzungen behandelt. Die Polizeibehörden bedankten sich bei den zahlreichen Internetusern, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt haben.

“Piripas ist auf dem Weg der Besserung, nur ein zäher Dorfhund wie er, konnte diesen Sturz überleben”, so der behandelnde Tierarzt nach der Einlieferung in die Tierklinik. Allerdings waren die Spätfolgen des Sturzes aus so großer Höhe nicht absehbar, innere Verletzungen machten ihm zu schaffen. Bei einer schweren Operation am Sonntag dem 22.11. ist dann der kleine Piripas verstorben. Zahllose Angebote lagen vor, Piripas zukünftig ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen. In Litauen wird inzwischen diskutiert, die Strafen für Tierquälerei empfindlich zu erhöhen, das Strafmaß soll auf bis zu vier Jahre Haft erhöht werden, ebenso sollen die Geldstrafen vervielfacht werden. Der Täter ist zwischenzeitlich aufgrund der gültigen Rechtslage auf freien Fuß gesetzt worden …

LINK EMPFEHLUNG: Ich liebe Tiere | PRO TIERSCHUTZ – Tierschutzplattform auf Facebook

TV Bericht aus Litauen

FunWinGames - Tierisch gute Spiele - Photoplay Skillgames

60 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.