Fellpflege bei Hunden mit hautfreundlichen Mitteln
12. Oktober 2018 – 07:34 | No Comment

Fellpflege beim Hund: Für den Halter eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle regelmäßige Angelegenheit, bei der man vieles falsch machen kann.
Nichts weist bei Hunden mehr auf ihren Gesundheitszustand hin, als das Aussehen und die Beschaffenheit des Fells. …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde

Feste feiern: Auch Hunde können gute Gäste sein

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 13. Februar 2018 – 21:51No Comment

Ob im Sommer oder Winter – Partyzeit ist allerweil: Es wird gegrillt, gelacht und getanzt. Und unsrere Hunde möchten überall dabei sein, auch wenn es Grund zum Feiern gibt.
„Vielen Hunden macht es Spaß, ihre Menschen auf Familienfeste oder Grillpartys zu begleiten“, sagt Dr. Marion Ailer.

Die Tierärztin führt eine Praxis mit Schwerpunkt im Hunde- und Katzenverhalten und ist zudem Dozentin beim Münchner Tier-Therapie-Zentrum. „Ein paar einfache Regeln und die stabile Beziehung zwischen Hund und Herrchen bzw. Frauchen geben dem Tier Sicherheit in der unbekannten Situation.“

»Krank durch falsches Futter?«

Gutes Benehmen ist gefragt
Wie bei allen Gästen gilt auch für den Hund: Gutes Benehmen macht einen guten Eindruck. Daher ist es vor allem wichtig, dass der Hund einfache Kommandos wie Sitz, Platz oder Aus befolgt. Zudem sollte er gelernt haben, dass er kein Essen vom Tisch stibitzen darf.

Ganz gleich, ob man mit seinem Hund auf einer Party zu Gast ist oder im eigenen Zuhause feiert: Während des Festes ist es wichtig, auch an das Tier zu denken.

„Hunde haben oft feste Gewohnheiten, zum Beispiel bestimmte Zeiten, in denen sie gefüttert oder ausgeführt werden“, sagt Ailer.

„Diese sollten auch bei Festen eingehalten werden.“ Hierfür kann es sinnvoll sein, schon im Vorfeld ein Familienmitglied zu bestimmen, das sich um den Vierbeiner kümmert. Außerdem ist es wichtig, die Reaktionen des Tieres zu beobachten, um rechtzeitig Raum für eine Auszeit schaffen zu können.

Kommen auch Kinder zu einer Veranstaltung, freuen die sich oft besonders über den tierischen Gast. Sie streicheln den Hund, spielen mit ihm und wollen ihn vielleicht auch füttern. Solange der Hundehalter dabei ist und ein wenig darauf achtet, dass das Spiel nicht zu übermütig wird, ist nichts dagegen einzuwenden.

Wohl erzogen und mit ein wenig Unterstützung von Herrchen und Frauchen kann sich ein Hund leicht als guter Gast zeigen. Ein Nachmittag im Kreise von Familie und Freunden wird so für Zwei- und Vierbeiner zu einem echten Vergnügen. Unser Partytipp: Wie wäre es mal mit einer Mottoparty bei der unsere vierbeinigen Lieblinge ganz im Vordergrund stehen? Alles für die Tier-Mottoparty gibt es zum Beispiel bei partydeko.de. Viel Spaß!

MEHR ZUM THEMA
Kein Grillfleisch für Hunde
Grillzeit – Freud und Leid für Hunde

Partyzeit

Quelle/Foto: Industrieverband Heimtierbedarf / Postinfo: BM

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.