Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, Katzen

Wenn ein geliebtes Tier stirbt – Haustierbestattung in Deutschland

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 21. November 2013 – 11:00One Comment

Sie sind ihr Leben lang treue Freunde, doch wenn sie sterben, stehen ihre Besitzer vor einer schweren Entscheidung: Wie lässt man ein Haustier bestatten?

Es gibt in Deutschland eine Reihe von Regelungen, die festlegen, wie ein Tier bestattet werden darf. Tatsächlich hat der Halter viele Möglichkeiten. Entsorgen oder bestatten?

Die meisten Haustiere werden durch einen Tierarzt eingeschläfert. Wer in der Praxis Abschied vom geliebten Freund nimmt und dessen Körper beim Veterinär zurücklässt, überlässt sein Tier der Tierkörperbeseitigung.

Das Haustier wird dann mit zahlreichen anderen Tieren und Schlachtresten zunächst zerkleinert, dann gepresst und gemahlen. Aus der Masse entstehen Fette für die industrielle Weiterverwertung oder Tiermehl. Wer seinem Tier einen würdigeren Ruheort wünscht, vergräbt es im eigenen Garten. Hierzu schreibt der Gesetzgeber einige Bestimmungen vor, die beispielsweise die zulässige Größe des Tieres und die Abstände zu öffentlich genutzten Wegen regeln.

Mittlerweile gibt es in Deutschland zahlreiche Tierbestatter. Diese kümmern sich um alles, was nach dem Tod des Tieres zu erledigen ist und verfügen über eine Reihe von würdigen Möglichkeiten der Bestattung. Tierfriedhöfe bieten Trauernden einen besonders schönen Ort, dem geliebten Tier auch nach dessen Ableben ganz nahe zu sein. Viele Menschen geben sich große Mühe bei der Grabpflege und dekorieren den Gedenkort mit den Lieblingsspielzeugen des Tiers.

Ein Tier einäschern zu lassen, ist eine relativ preiswerte Möglichkeit der Tierbestattung. Haustiere können entweder gemeinsam mit anderen Tieren oder alleine verbrannt werden. Was im Anschluss mit der Asche passiert, hat der Tierhalter selbst in der Hand. Viele verstreuen die Asche im Garten, im Wald oder über dem Meer. Es klingt extravagant, ist teuer, aber sehr begehrt: Manche Menschen lassen aus ihrem verstorbenen Tier einen Diamanten fertigen. Andere schicken die Überreste des Freundes ins Weltall. Wer an der Schönheit des Tiers auch nach dessen Tod Freude haben möchte, kann es bei einem Präparator ausstopfen lassen.

MEHR ZUM THEMA
Haben Tiere ein Recht auf eine würdige Bestattung?
Ein Tierfriedhof für Luxemburg!

Tierkrematorium in der Rhein-Neckar Region

Foto: Jorge Barrios / Postinfo: 01211113

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.