Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum
8. Dezember 2019 – 13:18 | No Comment

Bei niedlichen Kaninchen, kleinen Kätzchen und verspielten Welpen kriegen nicht nur Kinder leuchtende Augen. Ohne Frage: Tiere sind großartig. Allerdings sollte man niemals vergessen, dass Tiere Lebewesen mit Bedürfnissen und keine Spielsachen sind. Tierschutzorganisationen warnen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde

Reisen mit dem Hund: Die Checkliste

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 4. Juli 2012 – 08:003 Comments

Urlaubsreisen bedeuten eine Menge Organisation im Vorfeld. Vor allem dann, wenn man sich entschlossen hat, seinen Hund mitzunehmen.

Es ist hilfreich, anhand einer Checkliste die Reise vorzubereiten, damit man während der Fahrt, aber auch noch nach dem Urlaub keine böse Überraschungen erlebt.

Es gilt zu beachten, dass Hunde (und auch Katzen) seit dem 3. Juli 2011 mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein müssen sowie eine gültige Tollwutimpfung vorweisen und einen EU-Heimtierausweis mitführen müssen, wenn sie grenzüberschreitend reisen.

Es gilt die Ausnahme, dass Tiere, die vor dem 3. Juli tätowiert wurden, nicht zusätzlich mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden. Die Tätowierung wird anerkannt, wenn sie deutlich lesbar und das Datum der Tätowierung im EU-Pass an der vorgesehenen Stelle eingetragen ist.

Aus Sicht der Tiergesundheit ist vor allem bei Reisen in den Süden Vorsicht geboten. Dort können Erkrankungen, die bislang in unseren Regionen unbekannt waren, die Gesundheit des Reisegefährten ernsthaft bedrohen. Zu den wichtigen Krankheiten zählen die Babesiose (“Hundemalaria”), die Ehrlichiose sowie die seltenere Hepatozoonose, die alle durch Zecken übertragen werden. Die Herzwurm-Erkrankung und die Leishmaniose sind zwei weitere, gefährliche Krankheiten. Diese Krankheiten spielen auch eine Rolle, wenn beispielsweise Hunde aus den gefährdeten Regionen mit nach Deutschland genommen werden.

Eine kleine Checkliste hilft, die Reise optimal vorzubereiten:

Formulare und Formalien

Verpflegung

  • Reisehundenapf
  • Wasserspender/Wasservorrat
  • Futterbehälter/Futtersack
  • Leckerli

Auslauf

  • Kurzführleine
  • Feldleine
  • Halsband mit Adressanhänger (Angabe der Ferienadresse in Landessprache oder zur Not in Englisch)
  • Maulkorb
  • Kotbeutel

Beschäftigung

  • Spielzeugset
  • Kausnacks

Gesundheit

  • Kleine Reiseapotheke (Zeckenzange, Desinfektions- und Durchfallmittel)
  • Parasitenvorsorge
  • Infektionsprophylaxe, wenn notwendig

Derart gerüstet steht Hund und Frauchen / Herrchen einem erholsamen Urlaub vom ersten bis zum letzten Tag nichts mehr im Wege.

LINK EMPFEHLUNG
Regelungen zur Einreise mit Heimtieren in die Europäische Union
Der Heimtierausweis: Reisepass für Hunde, Katzen und Frettchen

Kur & Wellness für 4 Pfoten – Zweibeiner erholen sich in den umliegenden Thermen

Quelle: Bundesverband für Tiergesundheit e.V. / Foto: BfT/Klostermann

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by
Tierschutzshop – Shoppen für den Tierschutz – 100% für Tierschutzprojekte

3 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.