Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Kurz vor Einschläferung: Polizist entführt totgeweihten Hund

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 31. Januar 2013 – 20:16No Comment

Dänemark – Laut dänischem Hundegesetz hätte der Schäferhund Thor eingeschläfert werden sollen – wir haben über den Fall berichtet (Dänisches Hundegesetz: Polizei konfisziert Assistenzhund einer 64jährigen Witwe).
Nun die überraschende Wende: Kurz vor seiner “Hinrichtung” entwendete ihn ein Mann von seinem Aufbewahrungsort: ein Polizist!

Anfangs glaubte man noch an eine Verkleidung, an einen Trick. Doch nun präsentierte die dänische Boulevardzeitung Ekstra Bladet den Täter: Lars Bo Lomholt, ein Polizist mit 20jähriger Berufserfahrung.

Im Interview räumte gegenüber Ekstra Bladet ein, dass er es war, der den zum Tode verurteilten Thor abgeholt hat. Der Beamte ist sich klar darüber, dass seine Handlung schwere Folgen haben kann. Die Strafe kann von einer Geldbuße bis zu Haft reichen, darüber hinaus könnte er seinen Arbeitsplatz bei der Polizei verlieren. ”Ich bin dabei, zusammen mit meinen Anwalt einen Plan vorzubereiten, um mich gegen die Sanktionen zu wehren”, sagte er abschließend. Wo sich der Hund jetzt befindet ist weiter im Unklaren.

MEHR ZUM THEMA
Dänisches Hundegesetz: Polizei konfisziert Assistenzhund einer 64jährigen Witwe
Rassenwahn in Dänemark: Gerettet vor einem Tierquäler – um zu sterben
Internationale Protestaktion gegen dänischen Rassenwahn

FairDog.dk kämpft gegen das fatale Hundegesetz

Foto: Laeliejolie aus der deutschsprachigen Wikipedia

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.