An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Österreichs Parlament gegen das Hundemassaker: Alle Parteien stimmen Protestantrag zu

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 6. Dezember 2011 – 21:439 Comments

Wien – “Höchst erfreut” zeigte sich heute BZÖ-Klubobmannstellvertreter Abg. Peter Westenthaler über die Fünf-Parteien-Einigung auf einen Entschließungsantrag, der den Protest des österreichischen Parlaments gegen die grausamen Hundemorde in der Ukraine zum Ausdruck bringt.
Darüber hinaus wird der österreichische Außenminister aufgefordert, diese Haltung auch auf internationaler Ebene zu artikulieren.

Damit wurde einem diesbezüglichen BZÖ-Vorstoß Rechnung getragen (TierarztBLOG berichtete). Peter Westenthaler bedankte sich explizit bei allen anderen Parteien und sieht diese Einigung als wichtiges Signal im Interesse des Tierschutzes.

“Diese Einigkeit des offiziellen Österreichs verdeutlicht die völlig unsinnige und inakzeptable Abschlachtung von Hunden wegen einer Fußballeuropameisterschaft”, so Westenthaler. Angesichts des nunmehr eingebrachten Fünf-Parteien-Antrages forderte Westenthaler auch sämtliche Fußballfunktionäre auf, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, in den Gremien der UEFA diesen Protest ebenfalls zu artikulieren und somit Österreichs Position zu verdeutlichen. Sollte die Ukraine nicht sofort und nachweislich das Vergiften, Verbrennen und Abschlachten von Hunden einstellen, dann darf in diesem Land keine Fußballeuropameisterschaft stattfinden”, schloss Westenthaler.

LINK EMPFEHLUNG
Interview mit BZÖ-Klubobmannstv. Abg. Peter WestenthalerHaustier Radio
STOP KILLING DOGS – EURO 2012 IN UKRAINEFacebook Initiative
MEHR ZUM THEMA
Entschließungsantrag im Parlament: “Stoppt das bestialische Hundemorden in der Ukraine!”
Dieter Chmelar spricht Klartext über die EURO2012 und die UEFA

Das Parlament

Quelle: ots / Foto: Gryffindor

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

9 Comments »

  • Miri sagt:

    Die Tötungen und das quälen muss gestoppt werden und zwar sofort,das kann doch nicht wahr sein,wieso reagiert denn keiner?????

  • Miri sagt:

    Es ist unglaublich was diese Tiere durchmachen ,müssen,welche Qualen sie erleiden müssen,das bricht mir das Herz.Die Menschen sind sooooo unglaublich schlecht!!!!!!!!!!!

  • Anna Buchinger sagt:

    Ein Wunder das wenigstens mal österreichische Pölitiker etwas dazu sagen. Ich hoffe das mal etwas gegen das Töten getan wird. Sollt es so sein das die BZÖ mal was durchsetzt ohne Maulheld zu sein werd ich sie auch wählen.
    Das Morden und Quälen der Tiere in der Ukraine muss ein Ende haben!!!!!!!!!!!!!!!!1

  • kamikatze sagt:

    da ham wir schon die erste, die auf den westenthaler reinfällt…

    liebe anna buchinger,
    dieser mensch hat kein rückgrad, keine ehre und keinen respekt. er lügt vor gericht, prügelt und fingiert briefe um andere politiker schlecht dastehen zu lassen und gleichzeitig andere religionen als feindbild darzustellen… um nur die skandale zu nennen, die der öffentlichkeit bekannt sind. ich bin ebenfalls hundebesitzerin und tierschützerin, aber das DIESE PERSON sich für die initiative stark macht, ist mir mehr als peinlich. er steigt auf den fahrenden zug auf und setzt sich rechtzeitig und gekonnt in szene – aber seine wirkliche meinung ist das nicht. für ihn und für die FPÖ und das BZÖ ist das eine möglichkeit wähler zu fangen. nichts anderes.

    nebenbei haben die grünen schon vor 2 wochen einen brief an den ukrainischen botschafter geschrieben, indem sie ihn auffordern, die massenmorde zu stoppen. aber die haben nicht x tausend euro an österreichs medien bezahlt, um dann im rampenlicht zu stehen.

    mfg

  • Jurate Remenaitis sagt:

    Es ist einfach unglaublich. Immer wenn irgendwo was besonderes stattfindet,wo die ganze Welt zuschaut, versuchen die Menschen, die dort leben, ihr Elend, das sie verursacht haben zu verstecken, z.B. Hunde abschlachten, es ist einfach nur widerlich; und ich kann einfach nicht glauben, dass es so viele Menschen gibt, dien so kalt sind. Ich will meine rosarote Brille zurück!

  • Marie sagt:

    Ich finde es beeindruckend, dass die oesterreichischen Politiker das gemacht haben. Und sogar ziemlich deutlich. Die Oesterreicher koennen stolz auf ihre Volksvertreter sein. Wir in Deutschland koennen das leider wieder einmal nicht. Bei uns werden lieber Banken gerettet. Wenn ein deutscher Politiker etwas sagen moechte, muss er seinen Besitzer um Erlaubnis fragen, so scheint es. Armes Deutschland.

  • René Baldauf sagt:

    LANGSAM ABER SICHER DREH ICH DURCH WENN DAS NICHT AUFHÖRT MIT DEM TIERETÖTEN!!!!!

    ES GIBT ANDERE MÖGLICHKEITEN!!! WENN SIE DORT DIE PENNER UMBRINGEN WÜRDEN WEIL SIE DAS STRAßENBILD FÜR DIE EM VERSAUEN DANN WÜRDEN SIE ALLE IM DREIECK SPRINGEN UND ALLES MÖGLICHE DAFÜR TUN DAS ES GESTOPPT WIRD, ABER NUR WEIL ES TIERE SIND MACHT KEINER WAS!!!!!

    DAS KANN DOCH NICHT WAHR SEIN!!!!!!!!!!

    AM LIEBSTEN WILL ICH ALLE, DIE DA MITMACHEN ODER WEG SCHAUN, SELBST LEBENDIG BEGRABEN ODER GIFT SPRITZEN ODER LEBENDIG VERBRENNEN!!!!!!!!!!

    SCHEIß MENSCHHEIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • René Baldauf sagt:

    ICH KÖNNTE KOTZEN WENN ICH SOWAS HÖHRE!!!!!!!!!!!!!!

  • ina sagt:

    warum muss sowas in der heutigen Zeit noch passieren?
    Ich hoffe dass die Menschen die dass den Tieren antun ihre gerechte Strafe erhalten und die selben quälen mit erleben dürfen.
    Ich bin so enttäuscht von den Menschen!!!!
    Die Tiere können am wenigsten etwas dafür!
    Schon mal was von der Pille gehört? Bei Tauben klappt das ja auch!!
    VERBRENNT GEHÖREN DIE TÄTER BEI LEBENDIGEN LEIB!!!!!!!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.