An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Welpe nach Diebstahl stranguliert: Polizei fahndet mit Phantombild nach Tierquäler

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 26. November 2011 – 16:39One Comment

Solingen – Am Donnerstag, dem 17.11.2011, gegen 10.40 Uhr, wurde im Bereich der Ohligser Heide in Solingen einer 46-jährigen Spaziergängerin von einem Unbekannten ihr Berner Sennen – Welpe geraubt.

Am folgenden Samstagmittag machte die Familie der Überfallenen bei ihrer Suche nach der 13 Wochen alten Hündin einen traurigen Fund. Im dichten Unterholz, ca. 150 Meter vom Tatort entfernt, hing der Welpe an seiner Leine stranguliert an einem Baum.

Aufgrund der Auffindesituation gehen die Ermittler davon aus, dass der Hund bereits kurz nach dem Diebstahl durch den unbekannten Täter getötet wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und Tierquälerei. Der Räuber wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 40-45 Jahre, ca. 180 cm, stämmige Figur und auffällig wulstige Lippen. Er war dunkel bekleidet (Wollmütze, Jacke und Hose) und hinterließ einen sehr ungepflegten Eindruck. Inzwischen konnte ein Phantombild des Tatverdächtigen angefertigt werden. Mit Hilfe der Bevölkerung erhofft sich die Polizei, dem grausamen Tierquäler einen Namen zu geben. Zeugenhinweise zum Täter nimmt die Solinger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen. Der Meldung ist das Phantombild des Tatverdächtigen angehängt. Es kann zudem im Internet von der Homepage des PP Wuppertal herunter geladen werden.

Quelle / Foto: Polizei Wuppertal

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

One Comment »

  • silke sagt:

    das ich nicht lache.Die machen doch eh nix.

    Die Richter lassen sogar Leute frei die andere halb tot prügeln.

    Die richtigen Leute müssten ihn finden

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.