Kein Grillfleisch für Hunde
31. Mai 2017 – 08:00 | No Comment

Heißes Fett tropft zischend auf die glühende Holzkohle und feine Röstaromen durchziehen die laue Sommerluft – Grillzeit in Deutschland.
Die Enthusiasten sind zwar schon längst mitten drin in der Saison, Nachzügler aber werden spätestens im Juni …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

Hund angeschossen, gefesselt und lebendig begraben

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 22. August 2011 – 11:534 Comments

Malta - Angeschossen, gefesselt und dann lebendig begraben! Dieses unfassbare Martyrium musste Star, eine ungefähr 4 bis 5jährige Mischlingshündin auf Malta erleiden.

Nur mehr ihre Schnauze ragte aus der Erde! Als man sie ausgrub, entdeckte man, dass sie gefesselt war – u.a. mit Draht um die Schnauze – und dass man auf sie unzählige Male mit einer Airgun geschossen hatte …

Das geschundene Tier konnte gerettet werden und erholte sich langsam in der Hal Far Tierklinik, nachdem über 40 Pellets aus ihrem Schädel entfernt wurden. Die rege Anteilnahme am Schicksal von “Star” führte auch zu Protesten in Malta, endlich dem Tierschutz mehr Gewicht zu verleihen. Leider verstarb “Star” nach einigen Wochen, trotz der anfänglichen wundersamen Rekonvaleszenz.

Obwohl sich die Tragödie um das Schicksal von “Star” schon anfang dieses Sommers zugetragen hat, möchten wir trotzdem auch mit Verspätung darüber berichten. Der Grund ist ein ganz simpler: “Wir müssen unsere Kinder lehren, dass alle Tiere mit Liebe und Freundlichkeit zu behandeln sind! Wir dürfen niemals tolerieren, dass der Missbrauch von Tieren und deren Quälerei zur Selbstverständlichkeit wird und folgenlos bleibt!”

Wer auch immer Hilfe im Sinne des Tierschutzes benötigt, kann sich gerne bei uns in der Redaktion melden. Wir werden versuchen, mit unseren bescheidenen Mitteln die Öffentlichkeitsarbeit engagierter Tierreunde zu unterstützen!

LINK EMPFEHLUNG
Star: the dog who livedFacebookseite zu Ehren von “Star”
Animalslive Hunde in Not e.V.eine der vielen engagierten kleinen Tierhilfsorganisationen

Das Schicksal von STAR

Quelle: Animals Live Hunde in Not e.V. / Foto: Youtube

Anzeige

4 Comments »

  • Maria sagt:

    Ich bin schockiert und sprachlos, wie grausam Menschen sein können…Das muss sich definitiv ändern!!!!…aber gott sei dank haben sie alle ihr Bestes getan, um sie zu retten…Respekt!!!!

  • Somaya Abbas sagt:

    alle die solch taten verabscheuen sollten zusammen stehen und AKTIV daran arbeiten. jeder mit seinen mitteln. und wer in urlaub fliegt, der kann auch etwas tun…..und wenn es eine packung FUNNY katzen leckerli ist für 89cent die auch hunde lieben

    liebes TIERARZTBLOG team, gibt es möglichkeiten für hiesige Vet´s in D ein praktikum zu absolvieren ? oder sonstige möglichkeiten der unterstützung ?

    sonnige grüsse vom roten meer

  • Susanna sagt:

    wenn ich solche Tierquälereien lese schäme ich mich Mensch zu sein.

  • Hardy Zielauf sagt:

    Hallo
    meine Frau hat drei Jahre auf Malta gelebt und wir waren auch schon sehr oft zu Urlaub dort, aber das Elend was dort Tiere erleiden müssen können wir nicht mehr ertragen und werden dies auch nie wieder mit unserem Geld unterstützen.
    Wir unterstützen seit einigen Jahren die Tierschützer, die es dort sehr sehr schwer haben, da sie auch tätlich angegriffen werden.
    Wir haben auch schon an viele Ministerien geschrieben bzgl Hundekämpfen, kirchliche Prozessionen mit acrylfarben eingefärbten Katzenbabies die dann in einem langen Martyhrium sterben und noch viel mehr Abartigkeiten, aber dieser “EU-Staat” verschließt sich dessen komplett.
    Tierfolter und Mißhandlungen gehören bei diesem Volk zum Volkssport siehe sonntägliches Vogelschießen. Hier werden Lockvögel an Steine geklebt um andere anzulocken.
    Wir sind fertig mit Malta!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.