Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Kater uriniert und markiert in Wohnung (771)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 19. März 2011 – 21:02One Comment

Anfrage von Mitja

Katze, männlich, 5 Jahre, kastriert

Hallo, wir haben zwei Kater, beide 5 Jahre alt (zuvor Wohnungskater, seit nachträglich genanntem Umzug “Freigänger”). Wir sind im März 2010 umgezogen in eine neue Wohnung und haben seit dem 13.07.2010 Nachwuchs bekommen! Unsere Kater haben dies alles ohne grosse Probleme aufgenommen, obwohl Katzen teils Veränderungen recht unangenhem entgegen nehmen können und das dann auch gerne zeigen! :-)

Einer unserer Kater fing plötzlich an immer in unseren Hausflur zu urinieren. Wir dachten zu erst an nachträgliches unwohlsein betreffend Umzug und Nachwuchs. Unser zweiter Karter ist allerdings weiterhin die Ruhe selbst und fühlt sich pudelwohl. Der urinierende kater fing zusätzlich noch an alles zu markieren!!! (beide Kater sind kastriert!!) wir schoben es noch immer auf unwohlsein betreffend umzug und nachwuchs.

Auf Raten unseres Tieraztes erhielt der urinierende und makierenden einen chip mit weiblichen hormonen, welcher Ihn bremsen und beruhigen sollte und vor alle das urinieren und makieren stoppen sollte. Bisher vergeblich!! Wir haben nun festgestellt, das nachts fremde Kater durch unsere Katzenklappe in unsere Wohnung schleichen und sich am Futter unserer Kater bedienen, bestimmt 3-4 verschiedene Kater oder Katzen.

Meine Frage ist nun, kann es daran liegen das unser Kater makiert und uriniert wie ein verrückter????? Falls ja, wie können wir dem gegenwirken? Wenn wir die Katzenklappe schliessen und die fremden Kater nicht hinein können, können unsere Kater logischer Weise leider auch nicht raus! davon abgesehen interessieren unseren anderen Kater die nächtlichen Eindringlinge keinen Meter!?

Vielleicht kann uns hierzu jemand nen rat geben, den die zahlosen markierten Stellen riechen fürchterlich und unser sohn kommt nun ins krabbel alter, sehr unangenehm wenn er da durch krabbeln sollte! :-(

tausend Dank im Voraus führ Ihre Mühen! Gruss, Herr Mitja Rettig

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Mitja,
    durch das Eindringen der fremden Katzen, ist euer Kater immer wieder gefordert sein Revier neu abzustecken, indem er markiert. Außerdem können die fremden Katzen Endo- bzw. Ektoparasiten in die Wohnung bringen, wodurch eure Katzen angesteckt werden können. Das Eindringen der fremden Katzen sollte abgestellt werden.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.