Wie Extremwetterereignisse entstehen und wirken
17. September 2021 – 15:05 | No Comment

Starkregen, Hitze, Trockenheit: Das Wetter wird zu Russischem Roulette, der Klimawandel ist in unseren Breiten nun sichtbar angekommen – Mensch und Tierwelt leiden, besonders unter akuten lokalen Ereignissen. Wie entwickeln sich Extremwetterereignisse? Dieser gerade höchst …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Immer wieder Häufchen in der Wohnung (644)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 13. Dezember 2010 – 11:21One Comment

Anfrage von Farah

Hauskatze, männlich, 4 Jahre, kastriert

Hallo, wir haben den Kater seit 3 Monaten. Am Anfang waren immer mal wieder kleine Köttel in der Wohnung, was wir mit der Eingewöhnungszeit abgetan haben. Es ist aber immer noch so, öfters auch richtige Haufen oder kleine Köttel. Er putzt sich ganz normal.

Ich habe das Gefühl, dass er es nicht immer merkt, sondern auch verliert. Letztens wollte er kuscheln kommen und ein Häufchen fiel einfach ab. Ich konnte aber nicht sehen, ob dies irgendwo kleben geblieben war oder ob er gekackt hat. Manchmal hing etwas Dreck auch einfach an seinem Hintern.

Muss man damit zum Tierarzt oder muss man dies so hinnehmen? Kann es rein psychologisch sein? Er hat sich gut bei uns eingelebt, wir haben ihn mit dem Kater übernommen, mit dem er aufgewachsen ist. Dieser hat keine Probleme. Er kackt auch nicht jeden Tag in die Wohnung aber bestimmt jeden zweiten. DANKE!

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Farah,
    natürlich sollten vorher organische Ursachen für dieses Fehlverhalten ausgeschlossen werden, bevor man sich an eventuelle psychische Probleme heranwagt.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.