Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Altersschwäche oder Hirnschlag bei unserer Katze? (336)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 28. Juli 2010 – 09:03One Comment

Anfrage von Fam. Varrin

Hauskatze, männlich, 18 Jahre, kastriert

Guten Tag, unsere Katze ist gestern von ihrem Lieblingsplatz auf dem Sofa aufgestanden und hat sich wie betrunken benommen. Koordinierungsproblme, Gleichgewichtsstörungen etc. Sie hat sich daraufhin hingelegt und blieb apathisch liegen. Nach einer Weile ging sie ins Katzenklo. Ab sie dort uriniert hat wissen wir nicht. Den Rest vom Abend hat sie sich unter dem Bett verkrochen.

Als wir ebenfalls zu Bett gingen kam sie in unser Schlafzimmer und hat erbrochen (Schleim, weiss, etwas Schaumig) Anschliessend hat sie sich auf das Kopfkissen gelegt und hat starr in eine Richtung geschaut. Das sonstige schnurren hat gefehlt. Sie blieb apathisch. Heute Morgen hatte sie sich in der Duschwanne versteckt.

Sie liess sich von mir etwas streicheln ging aber danach und hat sich wieder versteckt. Nun scheint es ihm wieder etwas besser zu gehen. Er Miaut wieder und interessiert sich wieder für’s Essen und er trinkt. Was kann das gewesen sein? Altersschwäche? Ein Hirnschlag?

Wir machen uns grosse Sorgen, ist unser Blacky doch seid 18 Jahren bei uns und ein wichtiges Familienmitglied. Wir danken Ihnen wir eine Antwort und hoffen, dass es nichts schlimmes ist. Liebe Grüsse Fam. Varrin

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


One Comment »

  • Hallo Fam. Varrin,
    könnte sich um eine beginnende Nieren- und/oder Herzinsuffizienz, Diabetes, Schilddrüsenproblem usw. handeln. Kann nur mittels genauen Untersuchungen (Blutbild, Röntgen, Ultraschall) abgeklärt werden.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.