Wölfe führen, Hunde folgen – und beide kooperieren mit dem Menschen
17. März 2019 – 11:27 | No Comment

Eine Aussage, die aufhorchen lässt, erfährt der Wolf doch in den letzten Jahren immer wieder Aufmerksamkeit, vielfach mit einem negativen Begleitton. Eine aktuelle Studie von Verhaltensforscherinnen der Vetmeduni Vienna zeigt jedoch, dass Hunde und Wölfe …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

Radarfallen für WM-Touristen in Südafrikas Tierparadiesen

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 25. Juni 2010 – 18:14One Comment

Südafrika – Südafrikas Nationalparks werden von unzähligen WM Touristen gestürmt und treiben zunehmend die Wildhüter zur Verzweiflung. Täglich mehren sich haarsträubende Geschichten von unbedarften Urlaubern in lebensgefährlichen Situationen.

Im Krüger-Nationalpark wurden Touristen dabei beobachtet, wie sie aus ihrem Wagen stiegen und vor einem Rudel Löwen fürs Erinnerungsfoto posierten. Im Pilanesberg-Naturpark sah man schon Fans auf Safari, die lachend bei geöffneten Wagentüren anstürmende Elefantenbullen fotografierten. Selbst Scheinangriffe der Elefanten belustigten nur die Fotografen, anstatt die letzte Warnung der Dickhäuter richtig zu deuten. Die Parkbehörden versuchen nach zahlreichen tödlichen Unfällen mit Wildtieren in den vergangenen Jahren, Verhaltensregeln durch Geldbußen durchzusetzen.

Zur Haupt-Urlaubszeit werden sogar Radarfallen aufgestellt, da viele Besucher oft mit einem wahren Affenzahn durch die Wildnis rauschen, ohne dabei Rücksicht auf die Tierwelt zu nehmen: Der geblitzte Raserrekord im Krüger-Nationalpark, Südafrikas größtem Tierparadies, liegt bei Tempo 132, statt der erlaubten 40km/h Höchstgeschwindigkeit (50km/h auf Teerstraßen). Jährlich kommen mehr als vier Millionen Besucher in die großen Wildparadiese des Landes, davon allein1,3 Millionen in den Krüger-Nationalpark, der das Kernstück des grenzüberschreitenden Limpopo-Nationalparks ist, der aus weiteren Schutzgebieten im angrenzenden Mosambik und Simbabwe besteht.

LINK EMPFEHLUNG
SÜDAFRIKA.net
– Reiseportal für das südliche Afrika
FIFA Fußball WM 2010

MEHR ZUM THEMA
Fußball WM 2010: Tierisch weltmeisterlich
Maradona von eigenem Hund gebissen

Afrika!

Foto: Patrick Giraud

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.