Tatort Natur: Zeckengefahr bei Hund und Katze
31. März 2020 – 18:33 | No Comment

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Gefahr von Zeckenstichen bei Mensch und Tier. Zecken sind nicht nur lästige Parasiten, sondern können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Wer mit seinem Vierbeiner in der Natur spazieren geht, …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, Skurriles aus der Tierwelt

Maradona von eigenem Hund gebissen

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 31. März 2010 – 20:404 Comments

Buenos Aires – Dem früheren argentinischen Fußballstar und heutigen Nationaltrainer Diego Maradona bleibt wirklich nichts erspart: Zwei Monate vor Beginn der Fußball-WM hat ihn nun sein Hund ins Gesicht gebissen und dabei erheblich verletzt.

Die 49-Jährige Fußballlegende musste sich im Krankenhaus in Buenos Aires von einem Gesichtschirurgen die Oberlippe mit zehn Stichen nähen lassen. Maradona habe in der Nacht zum Dienstag in seiner Villa mit seinem Hund im Bett gespielt, als der Shar-Pei plötzlich zugebissen habe, berichteten nationale Medien. Maradona wurde in das Nobel-Krankenhaus “Los Arcos” in der Hauptstadt eingeliefert.

In diesem Krankenhaus war er bereits 2007 wegen übermäßigen Alkoholkonsums behandelt worden. Inzwischen durfte er nach Hause, muss aber mindestens drei Tage ausruhen. Maradona sei “wohlauf” und werde die Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft ohne Unterbrechung fortsetzen, ließ sein Sprecher verlautbaren.

LINK EMPFEHLUNG:
Offizielle Homepage von Maradona

Maradona Superstar – Ankunft in Südafrika, WM Austragungsort 2010

Maradona unterstützt UNICEF: Treffen mit Schulkindern in Südafrika

Foto: Armando Tovar

4 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.