Gesund und gut leben trotz Diabetes mellitus
21. Juni 2018 – 01:37 | No Comment

Die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus gehört zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen bei Hund und Katze. Sie tritt beim Hund meist im Alter zwischen sieben und neun Jahren auf. Weibliche Tiere sind doppelt so oft betroffen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Rennmaus: anormaler Hinterlauf (204)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 20. Mai 2010 – 13:14One Comment

Anfrage von Sarah

Rennmaus, weiblich, 3 Jahre, nicht kastriert

Hallo! Wir haben gestern festgestellt, dass unsere Rennmausdame (3 J.) hinten rechts einen annormalen Hinterlauf hat. Es fehlen 2 Krallen und der Fuß sieht eher aus wie Dreizehig und auch kürzer als der andere Hinterlauf. Was ja zuvor nicht der Fall war. Sie lebt seit 2 Wochen allein weil ihre Partnerin verstorben ist. Sie frisst und trinkt ganz normal und hat auch keine Orientierungsschwierigkeiten. Ist aber recht ruhig in letzter Zeit. Kippelt manchmal etwas, als wenn ihr der Halt hinten rechts fehlt. Was könnte das sein? Milbenbefall oder allgemein Parasitenbefall würde man doch auf dem gesamten Tier sehen? Sie hat keine Kahlen Stellen, kratzt sich nicht und ihr Fell glänzt wie immer. Eine direkte Wunde ist auch nicht zu sehen. Kein Blut.. Hat sie sich vielleicht selbst verletzt, sich den Fuß selbst angeknabbert? Eine Verhaltensstörung weil sie seit kurzem allein ist? Wir werden sie noch 1-2 Tage beobachten und erst dann zum TA, denn sonst scheint es ihr gut zu gehen. Unsere letzte Rennmaus hatte beim TA durch den Stress einen Schlaganfall, deshalb frage ich einfach mal hier an. Viele Grüße Sarah

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


One Comment »

  • Hallo Sarah,
    kann mir nicht vorstellen, dass die Symptome, die du mir beschreibst, durch Parasiten verursacht werden. Es könnte sich um eine stumpfe Verletzung der Extremität handeln, müsste jedoch durch eine TA abgeklärt werden. Natürlich wird ihr die Partnerin fehlen, denn Mäuse bauen eine sehr enge Beziehung zum Partner auf. Versuche deine Maus vorsichtig am betroffenen Bein abzutasten, um eventuelle Abwehrreaktionen hevorzurufen, die du mir dann schildern kannst.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.