Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Mit Bello in den Urlaub: Todesfalle Auto

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 26. Juli 2009 – 16:00One Comment

hu1Was man bezüglich der Formalitäten beachten muss, wenn man mit seinem Haustier eine Urlaubsreise antreten will, haben wir schon in einem Artikel erörtert: Ferienzeit – Reisen mit Haustieren. In diesem Beitrag befassen wir uns nun mit der Reise an sich, besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Urlaubsfahrt mit dem eigenen PKW.

Am besten ist es, wenn Hunde bei hohen Temperaturen überhaupt nicht im Auto bleiben müssen. Jedes Jahr hört man leider von Fällen, bei denen gedankenlose Urlauber ihre Vierbeiner während einer Rast im Auto zurücklassen. Sonnenschutzfolien und leicht geöffnete Fenster sind kein Schutz vor großen Temperaturen und können einen Hitzestau im Wageninneren nur verzögern, aber nicht abwenden. Bei Außentemperaturen um die 30 Grad erwärmt sich das Wageninnere binnen kürzester Zeit und wird zur tödlichen Falle für darin befindliche Tiere! Nicht auszudenken, was Hunde bei dieser Hitze erleiden müssen.

Todesfalle Auto

Da Hunde nur etwas über die Pfoten schwitzen und die Temperatur hauptsächlich über das Hecheln ausgleichen können, sind Temperaturen weit über 50 Grad im Inneren eines aufgeheizten Autos für den Hund nach kurzer Zeit nicht mehr zu kompensieren. Im Auto steigt die Temperatur bereits nach ca. 15 Minuten bei einem Ausgangswert von 25 Grad Celsius auf das Doppelte an, es kommt zu einer Überhitzung des Tieres, die zu einem Hitzschlag führt: starkes Hecheln, Speicheln, sehr rote Schleimhäuten, Atemnot und hohe Herzfrequenzen verursachen Panikattacken, epileptische Anfälle, Schock, Koma und Herztod.

Wenn sie ein leidendes Tier in einem Auto entdecken, zögern sie nicht einzuschreiten. Verständigen sie sofort die Polizei, im äußersten Notfall schlagen sie die Fenster ein. Zivilcourage sollte auch für unsere vierbeinigen Mitgeschöpfe aufgebracht werden. Als erste Hilfe für das Tier helfen kühle, aber nicht eiskalte, Tücher und Duschen, ein Tierarzt ist sofort beizuziehen!

LINK EMPFEHLUNG: Erste Hilfe bei Hund & Katze: Hitzschlag

ZEIGE DEINEN FREUNDEN UND DEM REST DER WELT WAS SACHE IST
GEFÄLLT MIRxxxxxxxxxxxxxxGEFÄLLT MIR NICHT
POSTE DEINE MEINUNG HIER AUF TIERARZTBLOG UND AUF FACEBOOK

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.