Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Unbekannte binden Hundewelpen bei Eiseskälte an Zaun

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 15. Januar 2013 – 23:11No Comment

Deutschland – Da staunte Dr. Hanna Stinshoff, die Lebensgefährtin von Zoo-Tierarzt Dr. Pierre Grothmann nicht schlecht, als sie in der Nacht zum 14. Januar am Zaun des Zoos Magdeburg einen angebundenen Welpen fand.

Nur durch Zufall kam die Tierärztin in der eiskalten Nacht dort vorbei. Der kleine Mischling musste im Schnee bereits mehrere Stunden ausgeharrt haben und war leicht unterkühlt.

Doch in der Obhut von Dr. Pierre Grothmann konnte dem kleinen Findling sofort geholfen werden. „Ich finde, es ist ein Unding, gerade bei den Temperaturen so ein hilfloses Tier einfach auszusetzen. Das verstößt auch klar gegen das Tierschutzgesetz, Paragraph 1.“ Grundsätzlich gehören ausgesetzte Tiere ins Tierheim. Der Zoologische Garten Magdeburg hat die Polizei informiert und Anzeige erstattet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

LINK EMPFEHLUNG
Zoo Magdeburg

Giraffengeburt im Magdeburger Zoo

Foto: Zoo Magdeburg

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.