Wölfe führen, Hunde folgen – und beide kooperieren mit dem Menschen
17. März 2019 – 11:27 | No Comment

Eine Aussage, die aufhorchen lässt, erfährt der Wolf doch in den letzten Jahren immer wieder Aufmerksamkeit, vielfach mit einem negativen Begleitton. Eine aktuelle Studie von Verhaltensforscherinnen der Vetmeduni Vienna zeigt jedoch, dass Hunde und Wölfe …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Devon Rex: Plattenepithelkarzinom (119)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 8. April 2010 – 11:04One Comment

Anfrage von Kati

Devon Rex, weiblich, 12 Jahre, kastriert

Bei meiner Devon-Rex-Katze wurde vor zwei Jahren ein Plattenepithelkarzinom im Rachen festegestellt. Das Karzinom wurde entfernt und ging durch die Behandlung mit Prednisolon auch zurück. Inzwischen hat meine Sina aber immer wieder Atembeschwerden und röchelt öfter mal, wenn sie schläft. Wäre eine erneute Behandlung mit Prednisolon angebracht? Muss ich dazu wieder zu meinem Tierarzt vor Ort oder bekomme ich das Prednisolon auch wo anders?

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Kati,
    bevor mit einer Behandlung begonnen werden kann, muss die Ursache des Röchelns abgeklärt werden. Ist mir NEU, dass Cortison bei einem malignen Tumor eingesetzt bzw. eine therapeutische Wirkung haben sollte.
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.