Joggen mit Hund: So wird es ein Vergnügen
22. Februar 2018 – 18:54 | No Comment

Die Zeit der gemütlichen Feiertage ist erst einmal vorüber, nach Weihnachten, Jahreswechsel , Fasching und Karneval ist es aber auch nicht mehr weit zu Ostern. Die guten Vorsätze für das neue Jahr sollten in Taten …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, Katzen

Reisen mit Haustieren wird 2012 unkomplizierter

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 20. Dezember 2011 – 23:25No Comment

Falls Sie mit ihrem vierbeinigen Liebling bereits Reisepläne für 2012 schmieden, gibt es gute Nachrichten – sofern Sie Urlaubsziele innerhalb der Europas anstreben:

Einige Staaten der EU vereinfachen zum 1. Januar ihre Impfvorschriften. EU-Heimtierausweis, Tollwut-Impfung und Mikrochip-Kennzeichnung genügen in Zukunft, um auch die Grenze nach Großbritannien, Irland oder Malta zu überqueren.

Das spart eine Menge Zeit und Aufwand und wird Mensch und Tier gleichermaßen freuen. Allerdings sollte man sich im Vorfeld genau informieren, welche Bestimmungen in welchen Ländern gelten – einheitlich sind die Regelungen nämlich nicht.

Wartezeit vor der Einreise kürzer
Die Urlaubsplanung gestaltet sich im neuen Jahr ein bisschen einfacher – weniger Bürokratie macht’s möglich. Noch kein Reiseziel gefunden? Auf http://www.gutscheine-von-a-z.de/ wartet das eine oder andere Urlaubsschnäppchen. Mit den Gutscheinen von A-Z finden sowohl Herrchen, Frauchen und die tierische Reisebegleitung außerdem alles, was noch in den Koffer muss. Da ist noch Platz, denn für Hund und Katze müssen in Zukunft nur mehr folgende Grenzpapiere eingepackt werden: EU-Heimtierausweis, Tollwut-Impfung und Mikrochip-Kennzeichnung – Letzeres allerdings nur, sofern das Tier nach dem 3. Juli 2011 zum ersten Mal gekennzeichnet wurden. Für alle anderen Haustiere genügt eine gut lesbare Tätowierung.

Der bislang vorgeschriebene Tollwut-Antikörper-Nachweis und die Zeckenbehandlung gehören ab 2012 der Vergangenheit an. Die Wartezeit vor der Einreise verkürzt sich damit erheblich – von bislang sieben Monaten auf gerade mal drei Wochen bei der Tollwut-Erstimpfung. Bei der Erstimpfung ist aber in jedem Fall zu beachten, dass das Impfzeugnis mindestens drei Wochen, also 21 Tage, vor dem Grenzübertritt ausgestellt wurde. Ansonsten reicht aber eine Auffrischungsimpfung, die allerdings fristgerecht erfolgt sein muss.

Haustiere auf Reisen

Tollwut-Regelung unterschiedlich
Auch Schweden besteht ab 2012 nicht mehr auf den Tollwut-Antikörper-Nachweis. Haben Sie vor, Urlaub in Ländern mit so genanntem “gleichgestelltem Tollwutstatus” zu machen – dazu zählen zum Beispiel Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Weißrussland, Island, Norwegen, Schweiz, Monaco, Andorra, Liechtenstein, Australien, Neuseeland, USA und Kanada – gelten die genannten Bestimmungen auch für die Wiedereinreise in die EU. Steht Finnland oder Malta auf dem Urlaubsplan, ist der Nachweis einer Behandlung gegen Bandwürmer erforderlich.

Reisen Sie aus Ländern “ohne gleichgestellten Tollwutstatus” zurück – dazu gehören zum Beispiel Tunesien, Marokko, Ägypten, Türkei, Serbien, Montenegro, Albanien, Mazedonien, Kosovo – fällt diese Bestimmung weg. Je nach Tollwut-Risiko können die Regeln bei Ein- und Wiedereinreise also in den einzelnen Ländern unterschiedlich ausfallen. Kommen Sie aus anderen Nicht-EU-Staaten in die EU zurück, muss noch vor der Abreise ein Tollwut-Antikörpertest erfolgen. Geht es um die Bandwurm-Behandlung, dann ist allerdings noch der Wurm drin – im wahrsten Sinne des Wortes, denn da ist man sich in der EU noch nicht ganz einig. Schweden verzichtet darauf, Malta und Finnland behalten sie allerdings weiterhin bei. Irland und Großbritannien haben in punkto Bandwurm-Behandlung bislang noch keine verbindliche Regelung getroffen.

MEHR ZUM THEMA
Urlaub mit dem Hund: Damit aus der Reise in den Süden kein Horrortrip wird
Reiseübelkeit beim Hund
Ob Malle oder Ostsee – der Hund soll mit!
Mit Bello in den Urlaub: Todesfalle Auto

LINK EMPFEHLUNG
Waukiki BeachTraumurlaub NUR für 4 Pfoten in der Thermenlandklinik

Foto: TierarztBLOG

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.