Wölfe führen, Hunde folgen – und beide kooperieren mit dem Menschen
17. März 2019 – 11:27 | No Comment

Eine Aussage, die aufhorchen lässt, erfährt der Wolf doch in den letzten Jahren immer wieder Aufmerksamkeit, vielfach mit einem negativen Begleitton. Eine aktuelle Studie von Verhaltensforscherinnen der Vetmeduni Vienna zeigt jedoch, dass Hunde und Wölfe …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Katzen

Katzenpfote und Tannengrün: So klappt es mit dem Weihnachtsbaum

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 22. Dezember 2010 – 08:00One Comment

Schimmernde Glaskugeln, Kerzen, Lametta – ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum lässt nicht nur Kinderaugen leuchten.

Er weckt auch die Neugier vieler Katzen und verleitet sie zu dem ein oder anderen Streich. Dabei können sich die Samtpfoten schnell in Gefahr bringen. Doch ein paar kleine Vorsichtsmaßnahmen helfen, die Weihnachtszeit sicherer zu machen.

„Katzen lieben es zu klettern. Der Weihnachtsbaum stellt daher eine große Verlockung, aber auch eine große Gefahr für die Tiere dar“, erklärt Elke Deininger von der Akademie für Tierschutz.

„Schon beim Kauf des Baumes sollten Katzenhalter daher bedenken, dass sie dazu auch einen stabilen Ständer benötigen.“ Das ist wichtig, falls doch einmal die Neugier der Katze siegt und sie in den Baum hineinspringt.

Die Katze im Weihnachtsbaum

Zudem sollte der Weihnachtsbaum möglichst nicht bis in die unteren Reihen geschmückt werden. So hängen die verlockenden Kugeln und Sterne nicht direkt auf Augenhöhe der neugierigen Vierbeiner. Menschen, die besonders lebhafte Katzen haben, sollten ihren Baum am besten mit Holzfiguren und Strohsternen schmücken. Glaskugeln könnten dem Wohnungstiger Schnittwunden zufügen, sollte doch einmal ein Exemplar zu Boden fallen. „Zudem empfehle ich allen Tierhaltern, Lichterketten statt echter Kerzen zu verwenden“, erklärt Elke Deiniger.

Bei all den Vorsichtsmaßnahmen gilt dennoch: Die Samtpfote darf nie unbeaufsichtigt in der Nähe von Adventskranz oder Weihnachtsbaum spielen. Katzenhalter sollten das geschmückte Wohnzimmer abschließen, wenn sie das Haus verlassen – so kommen Mensch und Tier auch wirklich froh und munter durch die Weihnachtszeit.

MEHR ZUM THEMA
Weihnachtsgeschenke für Heimtiere sind im Trend
Sorgenfreier Weihnachtsurlaub: So klappt’s am besten mit dem Catsitter
Vorsicht bei Weihnachtsgeschenken für Haustiere!

LINK EMPFEHLUNG
Erste Hilfe bei Hund & Katzefür den Fall der Fälle

Christmas Jingle Cats

Quelle / Foto: Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) e.V.

Werbung

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.