Hundetransport im Auto: Welche Möglichkeiten gibt es?
18. August 2019 – 21:33 | No Comment

Geht die ganze Familie auf Reisen, soll natürlich auch das vierbeinige Familienmitglied nicht alleine bleiben. Auf der Fahrt in den Urlaub dürfen dann auch der Hundekorb und das Hundehalsband nicht fehlen.
Viel wichtiger aber ist, für …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Französische Bulldogge leidet unter extemen Atemproblemen (237)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 2. Juni 2010 – 11:122 Comments

Anfrage von Ben

Französische Bulldogge, männlich, 3 Jahre, nicht kastriert

Meine Französische Bulldogge leidet unter extemen Atemproblemen! Er ist bereits 3 mal operiert worden und es trat keine Besserung ein. Mittlerweile ist es wieder so schlimm, dass er sich nicht hinlegen will, da er im liegen überhaupt keine Luft bekommt. Gibt es ausser der Klinik in Leipzig noch Spezialisten? Nach über 3000 Euro Tierarztkosten ist mein Budget begrenzt….

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


2 Comments »

  • Hallo Ben,
    da die Französischen Buldoggen zu den Rassen gehören, die grundsätzlich Probleme mit der “Atmung” haben, brauche ich schon nähere Informationen, was den Krankheitsverlauf deines Hundes betrifft. Welche OP wurde durchgeführt? In welchem Abstand?………………………….
    Liebe Grüße!

  • NicSuske sagt:

    Ich war letzte Woche mit meiner französischen Bulldogge (männl., 10 Monate alt) bei Herrn Dr. Kasa in Lörrach… er hat die Nasenflügel, Nasenhöhlen, Mandeln, Gaumensegel usw. untersucht. Daraufhin stellte er fest, daß die Nasenflügel und die Nasenhöhlen in Ordnung sind. Meinem Bully wurde das Gaumensegel um 8mm gekürzt (per Laser) und die Mandeln entfernt, da diese rot und geschwollen von der ständigen Reizung des Gaumensegels waren. Der Hund schnarcht nun nur noch im absoluten Tiefschlaf, hechelt nur noch bei hoher Anstrengung (und das viel viel leiser) und atmet im “Normalzustand” durch die Nase. Vorher hechelte er lautstark bereits nach 2 Schritten, hatte Atemaussetzer im Schlaf und wachte dadurch ständig auf. Da er stark grunzte, wenn er schnupperte, wurde er von einigen Hunden bereits angegriffen, weil diese das als Bedrohung ansahen.. Kostenpunkt war 650 €, aber wir sind vollkommen zufrieden mit der professionellen Behandlung vor Ort und dem Erfolg für den Hund !!!
    Nic

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.