Ein Tierarztbesuch kann teuer werden – Versichern schützt.
12. Februar 2019 – 16:50 | No Comment

Ob eine Schnittwunde oder ein Beinbruch, eine chronische Krankheit oder eine Operation: Auch Haustiere wie Hunde, Katzen oder auch Pferde müssen dann und wann unvorhergesehen zum Arzt.
So ein Tierarztbesuch kann richtig teuer werden. Um Tierhalter …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Tierwelt

Das Insekt des Jahres: Aufmerksamkeit für die artenreichste Gruppe von Tieren

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 12. November 2010 – 11:05One Comment

Mit dem Insekt des Jahres soll auf die weltweit artenreichste Gruppe von Tieren aufmerksam gemacht werden, die allzu oft nur als Schädlinge oder Lästlinge abgetan werden. Tatsächlich weisen Insekten die größte biologische Vielfalt aller Lebewesen überhaupt auf.

Nach neueren Schätzungen gibt es zwischen 15 und 80 Millionen Tierarten, davon sind wahrscheinlich 90 % Insekten. Beschrieben sind bisher allerdings nur 1,65 Millionen Tierarten, davon zählen knapp 1 Million zu den Insekten. Als Insekt des Jahres werden in der Regel bekannte Insekten ausgewählt, wie der Zitronenfalter 2002, der durch seine Schönheit auffällt und den man auf Spaziergängen im Frühjahr gelegentlich sehen kann.

Zumindest namentlich bekannt ist der Rosenkäfer, das Insekt des Jahres 2000. Anders ist es mit der Florfliege, dem ersten Insekt des Jahres – 1999. Die Florfliege hat wahrscheinlich jeder schon einmal gesehen, denn im Herbst kommt sie regelmäßig in die Wohnungen, durchaus auch in größeren Städten, um einen Unterschlupf für den Winter zu finden. Aber weder der Name noch die Lebensweise diese Blattlausvertilgers sind vielen Leuten bekannt. Die Plattbauch-Segellibelle wurde für das Jahr 2001 stellvertretend für alle bedrohten, insgesamt 80 Libellenarten in Deutschland gekürt.

Das Insekt des Jahres wird seit 1999 für Deutschland proklamiert, seit 2005 ist auch Österreich dabei und seit 2009 die Schweiz. Die Initiative zum Insekt des Jahres ging vor allem vom Deutschen Entomologischen Institut aus, dessen Leiter, Prof. Dr. Holger Dathe, Initiator und von Beginn an Vorsitzender des Kuratoriums ist. Ein Kuratorium, dem namhafte Insektenkundler und Vertreter wissenschaftlicher Gesellschaften und Einrichtungen angehören, wählt jedes Jahr aus zahlreichen Vorschlägen eine Insektenart aus:

  • Deutsches Entomologisches Institut – Prof. Dr. Holger H. Dathe (Müncheberg), Vorsitzender des Kuratoriums, Editha Schubert, Sekretariat des Kuratoriums
  • Bundesverband Deutsche Ameisenschutzwarte e.V. – Vizepräsidentin Dr. Katrin Möller (Eberswalde)
  • Deutsche Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie – Präsident Prof. Dr. Gerald B. Moritz (Halle/Saale)
  • Entomofaunistische Gesellschaft – Vorsitzender Prof. Dr. Bernhard Klausnitzer (Dresden)
  • Förderkreis Waldschule e.V. Eberswalde – Herr Thomas Simon (Eberswalde)
  • Landesforstanstalt EberswaldeForstdirektor – Prof. Dr. Klaus Höppner (Eberswalde)
  • Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg, Kreisverband Heidelberg – Dr. Erich Dickler, Dir. u. Prof. a. D. (Heidelberg), Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums
  • Münchner Entomologische Gesellschaft – Präsident Prof. Dr. Ernst G. Burmeister (München)
  • Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität zu Berlin – Dr. Joachim Ziegler (Berlin)
  • Sparkasse Barnim – Vorstand Herr Josef Keil (Eberswalde)
  • Insekt des Jahres Österreich, Österreichische Entomologische Gesellschaft, Naturschutzbund Österreich – Univ.-Prof. Dr. Johannes Gepp, Institut für Naturschutz (Graz)
  • Insekt des Jahres Schweiz, Schweizerische Entomologische Gesellschaft – Präsidentin Dr. Denise Wyniger (Luzern)

MEHR ZUM THEMA
Insekt des Jahres 2011: Die Große Kerb-Ameise

INSEKTEN DES JAHRES

Insekt 2010: Der Ameisenlöwe

Quelle: Julius Kühn Institut / Foto: Bernd Haynold

Werbung

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.