Haustiere können sich doch mit Coronavirus infizieren
12. Juli 2020 – 18:07 | No Comment

Was noch vor drei Monaten als unwahrscheinlich galt, ist jetzt Realität: Auch Haustiere können sich mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 infizieren. Weltweit gibt es dafür mittlerweile Beispiele.
Allerdings sind die Fallzahlen sehr gering, und nur Hunde, …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Zweifel an richtiger Dosis (443)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 8. September 2010 – 22:22One Comment

Anfrage von Katja

Jagdhund Mix, männlich, 4 Jahre, 17 Kilo, kastriert

Mein Hund hat gerade eine Rattengift-einnahme überstanden. Sein Thorax lief mit Blut voll und musste punktiert werden.

Jetzt sind seine Blutwert auf dem Weg der Besserung, aber zur weiteren Therapie wurde mir 3 Wochen lang alle 12 Stunden Konkakion K1 5ml empfohlen.

Das Rezept ist immer nur für 15 ml gültig und in der Apotheke können sie die Darreichung nicht nachvollziehen (lebe in Spanien). Stimmt damit etwas nicht? Ist das übertrieben oder überdosiert? Danke für einen Tipp.

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Katja,
    laut Beipackzettel: schwere lebensbedrohliche Blutung: 10 -20 mg Konakion (1-2 Ampullen) sehr langsam i.v. oder bei laufender infusion. Der therapeutische Effekt wird in der Regel nach 3 – 5 Stunden erreicht. Insgesamt sollten nicht mehr als 40 – 50 mg Konakion i.v. innerhalb von 24 Stunden verabreicht werden.
    Alles Gute und liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.