Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Tierwelt

Musik für Meerschweinchen: Leise Töne bevorzugt

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 2. Oktober 2010 – 10:52No Comment

Meerschweinchen hören sehr viel besser als der Mensch, und es wird empfohlen, in ihrer Nähe laute Geräusche und Musik zu vermeiden. An sanfte Melodien oder rockige Gitarrenmusik gewöhnen sich die kleinen Tiere dennoch schnell und das ein oder andere Meeri entspannt sich bei den passenden Rhythmen oder bekommt Lust zum Spielen.

„Meerschweinchen haben ein sehr gutes Gehör und sie können Töne in einer Hochfrequenz wahrnehmen, die wir Menschen gar nicht mehr hören“, weiß Dr. Immanuel Birmelin, Autor zahlreicher Meerschweinchen-Ratgeber. Die Tiere reagieren deshalb sehr empfindlich auf Lärm und donnernde Bässe aus dem CD-Recorder.

„Besonders dann, wenn sie ganz plötzlich mit hochfrequenten Tönen beschallt werden, bekommen sie Angst. Besser ist es, Meerschweinchen langsam und vorsichtig an die Geräuschkulisse zu gewöhnen“, rät Birmelin. Ruhige und tiefe Töne, die in einem gleichmäßigen und harmonischen Rhythmus gespielt werden, können Meerschweinchen beruhigen. Dies kann zum Beispiel beim Säubern des Geheges hilfreich sein, wenn man ein ohnehin scheues Tier hat: Manche Tiere machen es sich dann richtig gemütlich und lauschen ganz entspannt auf die Melodien. Es gibt auch Musikfans unter den Meeris, die bei bestimmten Rhythmen anfangen, herumzulaufen und zu spielen. Birmelins Tipp: „Von Natur aus haben Meerschweinchen natürlich keine musikalischen Vorlieben, deshalb muss man ausprobieren, ob das Meerschweinchen überhaupt Musik mag und wenn ja, welche.“

Dass der Tierhalter nicht den Musikgeschmack seiner Lieblinge getroffen hat, ist am Verhalten der Meerschweinchen leicht zu erkennen. Plötzlich auftretende laute oder unbekannte Geräusche lassen die Nager wie angewurzelt stehen bleiben. Birmelin erklärt: „Die Tiere reagieren mit dem sogenannten Erstarren, sie verharren völlig regungslos und ihre Bewegungen erscheinen wie eingefroren.“ Dann sollte man Rücksicht auf die kleinen Freunde nehmen und die Musik leiser stellen oder wechseln.

MEHR ZUM THEMA
Meerschweinchen: Vitaminbonbons kontra Klimaschutz

LINK EMPFEHLUNG
HausmeerschweinchenWikipedia
meerschweinchen-ratgeber.de

Meerschweinchen in Aktion

Quelle / Foto: Industrieverband Heimtierbedarf e.V.

Werbung

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.