An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Tierwelt

Tierphysiotherapie und ihre Einsatzmöglichkeiten

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 23. August 2010 – 23:522 Comments

Woher die Tierphysiotherapie ursprünglich stammt, ist heute nicht mehr nachzuweisen. Aber anzunehmen ist, dass sie genauso alt ist wie die Physiotherapie am Menschen.

Heute ist die Tierphysiotherapie in Skandinavien, England, Frankreich, den Niederlanden und in Amerika Behandlungsstandard nach vielen Operationen und Verletzungen, bei alten Tieren zur Erhaltung der Beweglichkeit oder auch zur Leistungssteigerung für Sporttiere.

Die meisten zu behandelnden Erkrankungen betreffen Muskeln, Gelenke, Knochen oder die Wirbelsäule. Mögliche Folgen sind Schmerzen, die sich in Lahmheiten äußern können. Mit Hilfe der Physiotherapie können gezielt Erkrankungen und Schmerzen in diesen Bereichen behandelt werden. Die häufig nach Lahmheiten und Operationen resultierenden Schonhaltungen der Tiere werden mit Hilfe von individuellen Übungen und manuellen Techniken wieder gelöst.

Die Tierphysiotherapie ist häufig eine auf den tierischen Bewegungsapparat umgewandelte Form der Humanphysiotherapie.

Es wird auch mit ausgewählten Geräten und Methoden aus der Humanmedizin wie Elektrotherapie und medizinischem Ultraschall gearbeitet, die auch bei Tieren einsetzbar sind.

Neben diesen Methoden werden auch begleitend Massagen, passive Krankengymnastik (in Form von Dehnen oder passivem Bewegen bzw. Durchbewegen) und die manuelle Therapien wie die Chiropraktik angewandt. Zur Ergänzung einer erfolgreichen Therapie können Übungen auf einem Unterwasserlaufband gehören.

»Physiotherapie für mein Haustier?«

Einsatzmöglichkeiten der Tierphysiotherapie

  • Rehabilitation nach orthopädischen Operationen bei z. B. Knochenbrüchen, Kreuzbandrissen, Wirbelsäulenerkrankungen etc.
  • Arthrosen der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Rückenbeschwerden (Bandscheibenverkalkungen und -vorfälle, Spondylosen)
  • erhöhter Muskelabbau (Muskelatrophie)
  • schmerzhafte Muskelverspannungen
  • Sehnenerkrankungen
  • Lahmheiten, bei denen keine eindeutige Ursache gefunden werden kann
  • Patellaluxationen (Kniescheibenverrenkung)
  • Inkontinenzbehandlungen nach Kastrationen
  • Erkrankungen und Schädigungen des Nervensystems
  • Hüftgelenksdysplasien und Ellbogendysplasien
  • Cauda-equina-Kompressionssyndrom
  • weitere Erkrankungen des Bewegungsapparats und des Nervensystems
  • Traumata / Verletzungen, z. B. nach Unfällen, wie Verstauchungen, Verrenkungen, Knochenbrüchen, Schleudertraumata etc.
  • Vorbeugung von Verschleißerkrankungen (Arthrosen) bei Gelenkfehlstellungen (z. B. HD)
  • Gesunderhaltung von alten Tieren
  • Bewegungserhaltung oder -verbesserung bei bewegungseingeschränkten Tieren

Eine wichtige Rolle in der Physiotherapie spielen auch Gewicht und Ernährung der Tiere. Beispielsweise haben ein übergewichtiger Hund oder eine übergewichtige Katze deutlich mehr Probleme mit dem Bewegungsapparat als normalgewichtige Tiere. Daher ist es zur Prävention wichtig, dass die Besitzer auf die Ernährung der Tiere achten. Deshalb gibt es auch für Haustiere spezielle Angebote zur Ernährungsberatung.

LINK EMPFEHLUNG
Bundesverband zertifizierter Tierphysiotherapeuten e.V.Deutschland
Schweizerischer Verband für Tierphysiotherapie
Österreichische Gesellschaft für Veterinär Physiotherapie (ÖGVPT)

Physiotherapie für Hunde

Quelle: Wikipedia Artikel Tierphysiotherapie – lizenziert unter GFDLListe der Autoren
Foto: TierarztBLOG

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.