Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde

Hund machte Weidevieh aggressiv: Wienerin auf der Alm von Kühen attackiert

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 26. Juli 2010 – 09:003 Comments

Österreich – Eine Wanderung mit Hund im Astental in der Gemeinde Mörtschach (Bezirk Spittal/Drau) endete am Sonntag für eine 39 Jahre alte Urlauberin aus Wien tragisch.

Obwohl der Hund angeleint war, fühlten sich die Rinder durch ihn bedroht, wurden aggressiv und fielen die Frau an.

Die Frau kam durch die Attacke zu Sturz kam und zog sich Kopfverletzungen zu. Sie wurde glücklicherweise von einem anderem Wanderer erstversorgt, der auch die Rettung verständigte, die sie dann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Lienz brachte.

LINK EMPFEHLUNG
Urlaub auf der AlmÖsterreich Tourismus Info

Glückliche Kühe – wenn sie nicht gestört werden …

Foto: Daniel Schwen

Werbung

3 Comments »

  • Birgit sagt:

    Hello!
    Glückliche Kühe – Glückliche Hundemenschen!
    Alles Gut und Schön.

    So eine Situation hatten wir auch schon mal! Wenn man will das beide Seiten glücklich sind, muß man was unternehmen.
    Nicht auf Urlaub fahren oder wandern wo Kühe sind!
    Die Kühe einzäunen, und KEINEN WANDERWEG durch die Weide machen. Als Hundebesitzer kann man nicht wissen ob die Kühe Hunde mögen oder nicht.
    Es sind nicht immer die Hunde(menschen) schuld!
    Schöne Grüße
    Birgit

  • Steffanie sagt:

    Ich muss Birgit recht geben, es sind wirklich nicht immer die Hunde(Menschen) schuld. Man sollte evtl. bevor man in Urlaub fährt in der heimischen Umgebung checken, ob die Hunde auf Kühe reagieren und wie sie das tun. Ansonsten eben einen anderen Urlaub buchen!

  • GabI sagt:

    Mein Hund reagiert überhaupt nicht auf Kühe oder anderes Weidevieh, er ignoriert sie einfach. Und trotzdem werden wir von Kuhherden aufs derbste attakiert! Ich mach mittlerweile einen riesen Bogen um Vieherden (möcht gern noch ne weile Leben!). Total bescheuert find ich es einfach wenn Wanderwege mitten durch Weiden führen! Desweiteren wünsch ich mir Tips von irgendwelchen Leuten, die wissen wie Kühe “ticken”. Aber da findet sich wohl schlecht jemand?…

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.