An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

Kobra, übernehmen Sie!

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 3. Juli 2010 – 09:002 Comments

“Ich bin nicht mehr giftig. Bitte mit toten Tieren füttern!” Dieser lapidare Zweizeiler stand auf einer Schachtel, die eine aufmerksame Spaziergängerin in einem Park entdeckt hatte. Der Inhalt des Überraschungspakets: eine Kobra!

Dazu die erstaunte Finderin: “Es war kurz nach 16 Uhr, als mein Hund außerhalb der Hundezone das seltsame Paket erschnüffelte. Ich habe es kurz geschüttelt und gespürt, dass sich im Inneren etwas bewegt. Ich dachte sofort an ein Reptil und habe die Schachtel ins Wiener Tierschutzhaus gebracht.”

Als ein Rettungsfahrer des Wiener Tierschutzvereins die Schachtel öffnete, blickte er einer Kobra ins Auge. Die herrenlose Schlange wurde umgehend ins Haus des Meeres weitergegeben, wo sich ExpertInnen um sie kümmern. Erster Befund: Die Schlange verfügt sehr wohl noch über ihre Giftdrüsen!

Madeleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins (WTV): “Der ungezügelte Handel mit Tieren floriert wie nie zu vor. Es wird von staatlicher Seite viel zu wenig getan, um diesem Handel einen Riegel vorzuschieben. Hohe, abschreckende Geldstrafen müssen her, die EU-Tiertransportverordnung gehört novelliert und es muss den potentiellen KäuferInnen klar gemacht werden, dass gerade das Halten von Reptilien nicht ‘chic’ ist, sondern sehr oft Tierqual mit sich zieht. Die Tierschutzhäuser alleine können dieses ausufernde Problem nicht lösen. Sie haben Kapazitätsprobleme und bleiben oft auf horrenden Tierarztkosten sitzen.”

Denn im Unterschied zu niedlichen Hundewelpen ist es für Tierheime bei weniger großen Sympathieträgern wie Reptilien bedeutend schwieriger, potentielle Sponsoren zur Übernahme der Kosten zu bewegen.

LINK EMPFEHLUNG
Aus der Wildnis ins Wohnzimmer – greenpeace magazin
Ich liebe Tiere | PRO TIERSCHUTZ – facebook Plattform für Tierfreunde und Tierschützer

MEHR ZUM THEMA
Entwichene Kobra aus Mühlheim ist tot – 100.000 Euro Schaden
Feuerwehr holte Schlange aus Badezimmer

Andere Länder, andere Haustiere …

Quelle: ots / Foto: Tim Vickers

Werbung

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.