An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Pferde

Haflinger Weltausstellung 2010 in Ebbs in Tirol

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 4. Juni 2010 – 10:01No Comment

Am Mittwoch wurde die Haflinger Welt- ausstellung, die größte Pferderassenschau der Welt, am Fohlenhof Ebbs feierlich eröffnet. Die Arena war trotz Dauerregens fast bis auf den letzten Platz mit Haflinger-Fans aus aller Welt gefüllt. Bis Sonntag werden noch 50.000 Besucher erwartet.

Pünktlich um 16.00 Uhr waren alle Pferde am Fohlenhof in Ebbs angekommen. Die längste Anreise hatte übrigens Stute „Ursula Ulli“ hinter sich, die extra aus den USA zur Haflinger Weltausstellung in ihr Geburtsland eingeflogen wurde. Ihre Besitzer, Donna und John White, betreiben dort in North Carolina eine Haflingerzucht. Bevor die über 1.000 Haflinger ihr Quartier in den über zwei Fußballfeldern großen Zelten beziehen konnten, mussten sie noch alle einen Eingangscheck durch den Tierarzt über sich ergehen lassen. Untersucht wurden der allgemeine Gesundheitszustand und ob alle notwendigen Impfungen gemacht wurden. „Wir wollen ja auch, dass sich die Pferde aus aller Welt bei der größten Pferderassenschau richtig wohl fühlen“, erklärt Johannes Schweisgut, Geschäftsführer des Fohlenhofs und Präsident der Welt Haflinger Vereinigung.

Eröffnet wurde die Haflinger Weltausstellung traditionell durch den Einzug dreier Reiter mit der Standarte des Haflinger Pferdezuchtverbandes Tirol begleitet durch die Schützenkompanie und Bundesmusikkapelle Ebbs. Anschließend zogen die teilnehmenden Nationen hoch zu Ross ein. 20 Reiter mit den jeweiligen Nationalfahnen drehten in der festlich geschmückten Fohlenhof-Arena eine Runde. Von Belgien bis Ungarn – alle Länder, die auch ein Pferd bei der Weltausstellung stellen, waren vertreten. Landeshauptmann Günther Platter lobte bei der Eröffnungsrede die tolle Leistung der Tiroler Züchterschaft. „Die Haflinger sind ein Teil des Tiroler Kulturguts und nehmen eine Vormachtstellung unter den heimischen Pferderassen ein. Die Haflingerzucht ist eine Tiroler Erfolgsgeschichte, auf die wir mit Recht stolz sein können“, so Landeshauptmann Günther Platter.

Vorgeführt wurden bei der Eröffnung auch Auszüge aus dem bis 6. Juni täglich gezeigten internationalen Showprogramm, die wahrlich so manche Zirkusnummer in den Schatten stellt. Spektakuläre Fahrmanöver, verschiedene Reitstile wie Westernreiten, halsbrecherische Akrobatik auf den Pferden und beeindruckende Dressuren wechselten mit Ansprachen von Agrarlandesrat Anton Steixner, Wirtschaftsbund-Genaralsekretär NR Peter Haubner und Josef Ritzer, Bürgermeister von Ebbs. Live uraufgeführt wurde ebenfalls das neue Haflinger-Lied des Ischgler Apres-Ski- Musikers Niki Ganahl. Ebenfalls starken Applaus erntete auch die von Dancing-Star Alex Zaglmaier einstudierte Tanzumrahmung „Rock’n Roll“, bei den Voltigierern. Und auch die Tragtierstaffel Hochfilzen des österreichischen Bundesheeres zeigte einen Manövereinsatz. Dazu brachten Grundwehrdiener und als Tragtiere aufgepackte Haflinger Nebelmaschinen sowie eine Kanone und sorgten für Einsatzatmosphäre. Die Tragtiere rührten dabei aber kein Ohr – ein Beweis für die Ruhe und Gelassenheit und den gutmütigen Charakter des Haflingers.

Die Haflinger Weltausstellung, bei der 50.000 Besucher in Ebbs erwartet werden, geht noch bis zum kommenden Sonntag. Im Mittelpunkt dieser Pferdeausstellung steht natürlich die Kür der schönsten Haflinger-Pferde. Bewertet werden dabei nicht nur das Aussehen oder wie sich das Pferd bewegt, auch Charakter und Temperament spielen eine große Rolle. Um den Pferden bei diesem Megaevent die dafür notwendige Ruhe zu gönnen, herrscht an allen fünf Ausstellungstagen eine strenge Stallordnung. Von 21 Uhr am Abend bis 6 Uhr in der Früh gilt absoluter Schönheitsschlaf, weshalb nicht einmal mehr die Besitzer die Stallungen der Pferde betreten dürfen. Die schönste Blondmähne der Welt wird am Samstag feststehen. Titelverteidiger ist der zweifache Weltmeisterhengst „Abendstern“. Das Können und die Vielseitigkeit der Haflinger-Pferde ist täglich bei der über zwei Stunden dauernden Vorführung zu bewundern. Club-TT-Mitglieder haben übrigens am Freitag die Möglichkeit, zum halben Preis die Haflinger Weltausstellung zu besuchen.

LINK EMPFEHLUNG: Haflinger Pferdezuchtverband Tirol

Highlights Eröffnungs Showprogramm

Interview mit Johannes Schweisgut, Geschäftsführer des Fohlenhofs und Präsident der Welt Haflinger Vereinigung

Quelle: Haflinger Pferdezuchtverband Tirol / Fotos: Hans Osterauer – Fohlenhof Ebbs

Werbung

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.