Tatort Natur: Zeckengefahr bei Hund und Katze
31. März 2020 – 18:33 | No Comment

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Gefahr von Zeckenstichen bei Mensch und Tier. Zecken sind nicht nur lästige Parasiten, sondern können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Wer mit seinem Vierbeiner in der Natur spazieren geht, …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Bullterrier: Krallenprobleme (79)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 17. März 2010 – 23:32One Comment

Anfrage von Müller

Bullterrier, weiblich, 3 Jahre, nicht kastriert

Hallo, wir haben bei uns im Tierheim eine Bullterrierhündin, die Probleme mit ihren Krallen hat. Ihre Krallen wachsen ziemlich schnell nach und sind auch schon weit nach innen gebogen. Wir können die Krallen aber nicht weit abkneifen, da die Blutgefäße ebenfalls sehr weit reichen. Nun wollte ich mal fragen, ob man da was gegen machen kann, denn sie setzt ihre am schlimmsten betroffene Vorderpfote öfter nicht auf.

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Fam. Müller,
    beim Spaziergang eher harten Untergrund (Asphalt) wählen, sodaß die Krallen auf natürliche Weise abgerieben werden, sowie regelmäßiges Krallen schneiden. Würde eine Kastration vorschlagen, da das Wachstum der Krallen hormonell bedingt sein könnte.
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.