Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Tierwelt

Samtpfötchen oder Meerschweinchen: So finden Sie das passende Haustier für Ihr Kind

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 14. Dezember 2012 – 12:50No Comment

Haustiere, ein großes und immer wiederkehrendes Thema in den Familien. Eltern wissen, dass Haustiere gut für ihre Kinder sind und ausgleichend wirken, und irgendwann geben sie dem Gebettel der Kleinen nach. Aber wie passen Wunsch und Wirklichkeit von Eltern und Kindern zusammen? Wir haben uns mal umgehört, was die Kleinen sich für Haustiere wünschen: Ich möchte einen Elefanten… ich möchte eine Katze…möchte einen Tiger…ich möchte einen Hund…ein Löwe.

Da ist schon abzusehen, dass nicht jeder Wunsch in Erfüllung gehen kann. Wir haben uns kompetenten Rat vom Apothekenmagazin Baby und Familie geholt und Chefredakteurin Stefanie Becker gefragt, wie Familien herausfinden können, welches Tier zu ihnen passt: Ja, eine gute Idee ist es, da eine Liste zu machen, mit den Wünschen des Tieres an die Familie, damit es sich in dem Haushalt wohlfühlt. Auf diese Liste gehören Fragen wie: Wie viel Auslauf braucht es, wie teuer wird das Tier oder wie oft muss es gefüttert werden? Und Kinder sehen dann auch meist ein, wenn die Familie die Wünsche des Tieres nicht erfüllen kann und man über ein anderes Haustier nachdenken muss.

Nun kann ein Hund oder eine Katze gern mal 15 Jahre alt werden, sodass auch die Ausgaben bei der Anschaffung eine Rolle spielen: Als Eltern sollte man sich schon im Klaren sein, dass außer den Anschaffungskosten auch die laufenden Kosten eingerechnet werden müssen. Das Futter muss bezahlt werden, der Tierarzt, die Impfungen. Wie hoch die monatlichen Kosten sind, liegt natürlich auch am jeweiligen Tier, ein Huhn ist sehr viel günstiger als z.B. ein Schäferhund.

Wenn die Familie kein eigenes Haustier haben kann, hat Baby und Familie einen Tipp, was Eltern als Alternative ihrem Kind anbieten können: Das hört sich im ersten Moment ein bisschen ausgefallen an, kann aber darüber hinweghelfen, dass kein Hund oder Meerschweinchen angeschafft werden kann. Und zwar als Trost für den Nachwuchs bieten sich z.B. ein paar Schnecken an, denen man ein kleines Gehege bastelt und ein bisschen Grünzeug hineinlegt. Kinder finden es spannend, die Tiere zu beobachten, was sie den ganzen Tag so machen. Und wenn das Interesse dann aber nachlässt, kann man das Experiment jederzeit wieder beenden.

MEHR ZUM THEMA
Was bei der Anschaffung eines Haustieres zu beachten ist
Welcher Hund passt zu mir? – Astrologin Gerda Rogers über Menschen und Hunde

Kinder & Tiere

Foto: Kubek15

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.