Feuerwehreinsatz für Krähe in Not
27. Mai 2020 – 22:00 | No Comment

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte dieser Tage mit einem Einsatzleitfahrzeug, einem schweren Rüstfahrzeug und vier Mann zu einer Tierrettung aus. Aus luftiger Höhe mußte diesmal aber keine Katze gerettet werden, sondern ein Vogel.
Anrainer hatten beobachtet, dass …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde

Der Bello Dialog: Ein politisches Pilotprojekt der Stadt Berlin

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 2. August 2012 – 09:38No Comment

Was ist denn der Bello-Dialog? Geht es vielleicht darum die Kommunikation unserer geliebten Vierbeiner untereinander zu erforschen? Oder ist es der Versuch die Kommunikation zwischen Mensch und Hund zu optimieren?

Nein, ganz im Gegenteil! Der Bello-Dialog ist ein politisches Pilot-Projekt und dient dem Berliner Senat als Versuchskanninchen für eine ganz neue politische Methode den Bürgern näher zu kommen. Der Senat möchte testen und herausfinden, wie er in Zukunft die Bürger stärker an politischen Entscheidungen beteiligen kann.

Beim Bello-Dialog geht es darum mit einem Kreis von Fachleuten verschiedenster Fachrichtungen und den Bürgern Berlins das viel diskutierte Berliner Hundegesetz zu überarbeiten, um so zu versuchen dem Konflikt zwischen Hundefreunden und Hundegegnern entgegen- zuwirken. Dazu sollten vor allem Interessierte außerhalb von Organisationen den künftigen Umgang mit Hunden in der Stadt mitbestimmen.
Hierfür treten alle Parteien in den „Bello-Dialog“, um aus den verschiedenen Ansichten und Meinungen am Ende ein gemeinsam entwickeltes Hundegesetz mit großer Akzeptanz bei den Bürgern und der Politik zu präsentieren. Besorgte Eltern, Hundefreunde, Hundegegner, Hundehalter, Sportler, Stadtplaner, Architekten, Tier- schützer, Tierärzte, etc. werden hierbei Themen wie die Leinenpflicht, Kotentsorgung, den Hundeführerschein, Hunde in der Stadt im Allgemeinen, Rassenliste, Spielplatzregeln und andere Themen diskutieren.

In Berlin soll der Hundeführerschein Rasselisten ablösen

In Berlin sind derzeit knapp 109 500 Hunde registriert

Die Auftaktveranstaltung des Bello-Dialogs war bereits am 10. Juni im Rahmen des ersten „Hunde-Abenteuer-Tages“ im größten europäischen Landschaftszoo in Berlin. Verbraucherstaatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw (CDU) nahm die ersten Ideen und Wünsche der Hundefreunde vor Ort entgegen. Weitere offizielle Termine für Bürgerveranstaltungen mit Frau Toepfer-Kataw sind der 21.8. in Marzahn-Hellersdorf sowie der 22.8.2012 im Berliner Abgeordnetenhaus. Für dieses Projekt wurde extra eine eigene Homepage entwickelt, welche am 15.8.2012 freigeschaltet wird. Auf dieser können alle Bürger über verschiedene Funktionen in den „Bello-Dialog“ treten.

Aber auch im Tierheim Berlin liegt ein Buch aus, welches jederzeit von Interessierten mit Ideen und Vorschlägen gefüllt werden kann. Und natürlich gibt es ebenso eine offizielle Facebook-Gruppe zu diesem Thema. Diese neue Interaktion zwischen der Politik und den Bürgern ist sehr spannend. Ob diese am Ende den Hundefreunden entgegenkommen wird, bleibt abzuwarten. Dennoch, je mehr Parteien sich beteiligen desto erfolgreicher kann solch ein Pilot-Projekt, und in diesem Fall das Hundegesetz, am Ende werden. 2013 wird das dann neu evaluierte Berliner Hundegesetz vorgestellt. Wir sind auf die Weiterentwicklung dieses sehr brisanten Themas sehr gespannt, und werden Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten und informieren, sobald die Homepage des Bello-Dialoges freigeschaltet ist.

Gastbeitrag von Frederick van Elten, vetrepreneur.de

LINK EMPFEHLUNG
VetrepreneurEin Blick über den Tellerrand
Bello DialogFacebook-Gruppe zum Thema

Umfrage in Berlin zum Thema Kampfhunde

Quelle / Foto: Mit freundlicher Genehmigung von vetrepreneur.de

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.