Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Tierwelt

Nachwuchs bei den Kattas

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 7. Mai 2012 – 08:00One Comment

Österreich – Die Kattas, bekannt aus dem Film „Madagascar”, zählen zu den Besucherlieblingen im Tiergarten Schönbrunn.

Nun gibt es bei den geselligen Halbaffen mit den schwarz-weiß geringelten Schwänzen Nachwuchs: Am 25. April ist ein Jungtier, dessen Geschlecht noch unbekannt ist, zur Welt gekommen.

„Bei der Geburt wiegt ein kleiner Katta etwa 70 Gramm. In den ersten Lebenstagen klammern sich die Jungtiere am Bauch, später am Rücken der Mutter fest”, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Mutter Samba kümmert sich fürsorglich um das graue Fellknäuel, säugt es, putzt es und trägt es ständig mit sich herum. Der entzückende Neuzugang ist Nummer elf in der Schönbrunner Kattagruppe. Schratter: „Unter den Kattas herrscht ein starker Familienzusammenhalt. Die Weibchen haben das Sagen und ziehen die Jungtiere gemeinsam groß.” Im Alter von rund acht Wochen wird das Kleine neben Muttermilch auch schon Obst und Gemüse zu sich nehmen. Mit einem halben Jahr ist es bereits selbstständig.

Kattas sind ausschließlich auf der Insel Madagaskar heimisch. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Dornbuschsavannen und Trockenwälder. Da große Waldflächen in Viehweiden umgewandelt werden, ist der Verlust ihres Lebensraumes die größte Bedrohung für diese Lemuren. In den vergangenen 20 Jahren ist bereits ein Viertel aller Kattas im Freiland verschwunden.

Nachwuchs bei den Kattas

Quelle: Tiergarten Schönbrunn / Foto: Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by
Vet4Fun Tierarztshop: Medizinische Produkte direkt vom Tierarzt – zu günstigen ONLINE PREISEN

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.