An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Kanadischer weisser Schäfer mit rechtsseitiger Herzinsuffizienz (915)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 14. Juli 2011 – 00:10One Comment

Anfrage von Anna

Kanadischer weisser Schäfer, weiblich, 4 Jahre, nicht kastriert

Guten Tag. Ich benötige dringend einen Fachkundigen und medizinischen Rat. Es geht um folgendes:. Bei meiner Schäferhündin (4 Jahre) wurde vor einigen Wochen eine rechtsseitige Herzinsuffizienz festgestellt. Jetzt muß ich ihr so lange sie lebt morgens täglich eine Tablette Vasotop 5mg und eine Tablette Prilactone 80mg geben die sehr teuer sind.

Ich habe mich dann über diese Medizin im Internet informiert und habe dabei folgenden Eintrag gefunden: „“ Moin, wer von euch seinem Hund Vasotop geben muss weiss, wie teuer das ist. Mein TA hat mir jetzt ein Präparat mit den gleichen Inhaltsstoffen gegeben, das aber weniger als ein Drittel kostet.

“Vasotop 5mg” (ca 1 EUR pro Tablette) entspricht “Ramipril beta 5mg” (Firma beta pharm, ca 30 Cent pro Tablette). Sprecht euren TA mal darauf an. Gruss Jan „“ Ich habe daraufhin meinen Tierarzt (lebe in Spanien) darauf angesprochen und ihm von Ramipril den Beipackzettel mit der Zusammensetzung zum lesen gegeben. Er hat mir gesagt das darin auch noch andere Zusatzstoffe enthalten sind als in Vasotop und er nicht weis ob die sonstigen Bestandteile die außer Ramipril 5mg in den Tabletten sind nicht negative Auswirkungen auf den Hund haben da Ramipril ja aus der Humanmedizin sind und nicht wie Vasotop aus der Veterinärmedizin.

Ich bin dann in die Apotheke gegangen und habe dort nachgefragt und dort auch die Erklärung meines Tierarztes erzählt. Die Apothekerin sagte mir dass es vom Wirkstoff Ramipril genau das gleiche ist und die sonstigen Zusatzstoffe keinerlei Auswirkungen haben können jedoch die Tierärzte nicht so für Medikamente aus der Humanmedizin sind, da sie ihre eigenen Produkte verkaufen wollen. Nun weiß ich nicht was ich machen soll denn ich will nichts falsch machen.. Kann ich ohne Bedenken meinen Hund Ramipril für 5.25 Euro / 28 St. geben oder muss ich weiterhin Vasotop 5mg für 25.00 Euro / 28 St. kaufen?

Und bzgl. Prilactone hat mir die Apothekerin gesagt das es auch ein Medikament aus der Humanmedizin gibt das viel billiger ist und ich meiner Hündin anstatt dem teuren Prilactone (28 Tabletten, 34 Euro) geben kann. Und zwar: Aldactone 100 mg Tabletten (20 Stück, 3.65 Euro), die ich nur dosieren muß. Auf Nachfrage bei meinem Tierarzt bekam ich die gleiche Antwort wie zu Ramipril – Vasotop. Im Internet habe ich dann die Zusammensetzungen der beiden Medikamente auf Deutsch gesucht und gesehen das beide Medikamente verschiedene Zusatzstoffe haben.

Deshalb meine Frage: Kann ich meiner Hündin wirklich ohne Bedenken Aldactone statt Prilactone und Ramipril statt Vasotop geben da es das selbe ist nur aus der Humanmedizin? Ich hoffe das mir Ihre Antwort weiterhilft und ich dann endlich weiß ob ich die Medikamente aus der Humanmedizin meiner Hündin wirklich ohne Bedenken geben kann. Worüber ich sehr froh wäre, da es über Jahre ja auch eine hohe Kostenfrage ist. Die Zusammensetzung von Aldactone und Prilactone die ich im Internet gefunden habe setze ich Ihnen hier ein: Was ALDACTONE enthält Der Wirkstoff ist: Spironolacton in mikronisierter Form; 1 Kapsel enthält 100 mg Spironolacton.

Die sonstigen Bestandteile sind: Kapselinhalt: Lactose-Monohydrat (Milchzucker), Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, mikrokristalline Zellulose, Carboxymethylstärke-Natrium, Natriumdodecylsulfat, Macrogolstearat, Magnesiumstearat, Talkum. Kapselhülle: Gelatine, Titandioxid (E 171), Chinolingelb (E 104), Indigotin (E 132), Natriumdocecylsulfat.

6. PHARMAZEUTISCHE ANGABEN 6.1 Liste der sonstigen Bestandteile Tabletten-Kern: Lactose-Monohydrat, Talkum, vorverkleisterte Stärke, Natriumdodecylsulfat, Carboxymethylstärke-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat. Tabletten-Hülle: Sucrose, weißer Ton, Macrogol 35.000, Glucosesirup, Povidon K 25, Titandioxid (E 171), Farblacke Chinolingelb (E 104), Gelborange S (E 110), Indigotin I (E 132), Talkum, Montanglykolwachs. 6.2 Inkompatibilitäten —

Prilactone 6. PHARMAZEUTISCHE ANGABEN 6.1 Verzeichnis der sonstigen Bestandteile Rindfleisch-Aroma, trocken, 201627, Symrise, Mannitol, Natriumdodecylsulfat, Mikrokristalline Cellulose, Povidon, Sorbitol (Ph. Eur.), Talkum, Magnesiumstearat (Ph. Eur.).

Vielen Dank im voraus. Gruß Anna

One Comment »

  • Hallo Anna,
    es geht nicht darum, dass der TA Medikamente aus der Humanmedizin nicht geben will, sondern nicht darf, sofern Präparate mit dem erforderlichen Wirkstoff im Veterinärbereich zur Verfügung stehen.Außerdem sind eventuelle Nebenwirkungen von Medikamenten aus der Humanmedizin, auf unsere Tiere nicht wirklich bekannt. Solltest du deinem TA nicht vertrauen, kann ich dir nur zu einer zweiten Meinung durch einen anderen TA raten.
    Liebe Grüße!

    TierarztBLOG GesundheitsTIPP: AnimalCancerTest
    Krebsvorsorge für dein Tier: Speichelprobe genügt – einfach, schmerzfrei, stressfrei
    Krebstherapie abgeschlossen? – Überprüfe den Behandlungserfolg!
    Ankaufsuntersuchung beim Pferd: Krebserkrankung ausschließen!

    Ab dem 6. Lebensjahr steigt, besonders bei großen Hunderassen, das Krebsrisiko stark an, bereits
    45% aller zehnjährigen Hunde erkranken daran. Auch 30% aller Katzen, die älter als zehn Jahre
    werden, leiden an Tumorerkrankungen. Die moderne Tumortherapie in der Veterinärmedizin bietet
    Hilfe, die Verbindung von Chirurgie, Strahlentherapie, Chemotherapie und neuen medizinischen
    Behandlungsmöglichkeiten erlaubt eine wirksame Tumorbekämpfung mit maximaler
    Überlebenszeit bei erhaltener Lebensqualität für das Tier:

    Voraussetzung ist jedoch eine frühzeitige Diagnose! – AnimalCancerTest

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.