Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Riesenschnauzer mit 39,9 Fieber (517)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 13. Oktober 2010 – 22:01One Comment

Anfrage von Susanne

Riesenschnauzer, männlich, 5 Jahre, nicht kastriert

Porthos hatte am Donnerstagabend 39,9°Fieber aber sonst nichts, morgens nach Gabe von Belladonna und Wadenwickel 38,5°C. Bin gleich zu Tierarzt aber sonst ist alles in Ordnung. Nur Kot ist etwas dünner und die Farbe ist anders als sonst.

TA hat im am Freitagtag Fiebersenker und etwas zur Stärkung den Immunsystems gegeben. Blutbild zeigt Erhöhung Leukozyten und Erniedrigung Lymphozyten. Sonst ist alles im Rahmen, Urin wurde auch untersucht alles OK. Am Montag noch einmal Immunsystemstärker.

Porthos fühlt sich immer noch heiser an, aber sein Appetit ist normal und er trinkt etwas mehr. Ich bewege in im Moment weniger und habe das Training unterbrochen. Ich habe auch das Gefühl, dass er beim Spazieren gehen mehr und schneller Hechelt als sonst, aber das kann natürlich auch Einbildung sein. Mein TA und ich können die Symptome nicht einschätzen, hast du eine Idee was es sein könnte? Noch zur Info mein Mann und ich waren beide stark Erkältet kurz vorher.

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Susanne,
    die Fieberschübe, Erhöhung der Leukos, vermehrtes Trinken und Hecheln beim Spaziergang müssen eine Ursache haben, denn all diese Symptome können nicht zufällig auftreten. Wie sieht der Harntrakt aus ? Herzultraschall ? Irgendwelche Lymphknoten vergrößert ? Welche Farbe hat der Kot ? Wann treten die Fieberschübe auf ? usw.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.