Tricktraining: Wenn Mäuse Fußball spielen
28. Juni 2018 – 23:30 | No Comment

Mäuse, die Basketbälle in Körbe werfen, Schiffe versenken spielen oder einen Fußball im Tor versenken können – gibt‘s nicht? Von wegen! Ob Farb- oder Rennmäuse, die kleinen Nager sind neugierige und smarte …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Mein Kater hat Knochenkrebs (516)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 13. Oktober 2010 – 21:48One Comment

Anfrage von Monja

Katze, männlich, 12 Jahre, kastriert

Liebes Team! Mein Kater ist seit einiger Zeit an Knochenkrebs, Unterkiefer, erkrankt. Ich glaube, seine Lymphknoten sind auch schon geschwollen. Der Zuwachs am Kiefer wird größer. Auch das Geschwür im Maul. Mit den Medis habe ich aber den Eindruck, dass es langsamer vorangeht.

Zur Zeit bekommt er jeden Mittwoch eine Mistel-Injektion. Weiters erhält er tägl. folgende Globolis: Arnica D4, Echhinacea D 4 sowie Viscum album D4 – je 5 Kügelchen. Vor vier Wochen hatte er eine Immuntherapie mittels Injektion.

Ab nächste Woche starten wir wieder damit. Zur Zeit scheint er keine Schmerzen zu haben. Sein Fressverhalten ist gar normal. Geht täglich sein Revier erkundigen. Kann ich ihn sonst noch irgendwas für ihn tun? Wie denken Sie über eine operativen Eingriff, Entfernung des Unterkiefers? Würde ich ihn nur das Leiden verlängern? Gibt es Erfolge mit diesen OPs? Welche Medis würden Sie empfehlen?

Herzlichen Dank für Ihre Mühewaltung. Mit ganz lieben Grüßen Monja

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Monja,
    bin der Meinung, solange deine Katze keine Probleme mit der Futteraufnahme und keine Schmerzen hat, ist an eine Euthanasie nicht zu denken. Bin jedoch etwas von der Therapiewahl, wenn es sich tatsächlich um einen Kiefertumor handelt, überrascht. Vielleicht kannst du mir die Röntgenbilder und die Blutbefunde mailen. Wie sieht das Lungenröntgen aus?
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.