GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Meint Kater erbricht sich dauernd (369)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 7. August 2010 – 17:06One Comment

Anfrage von Pia

getigert Kurzhaar, männlich, 5 Jahre, kastriert

Hallo liebes Team, mein 5 Jahre alter Kater hat seit 1 Woche akutes Erbrechen nach dem fressen aber sonst ist er wie immer verspielt und neugierig auf alles und auch der Kot ist ok. Nach einem Besuch beim Arzt konnte nichts festgestellt werden, Schleimhäute in Ordnung, Bauch war weich. Verdacht auch Gastritis und MCP Hexal Tropfen wurden verschrieben mit 3x tgl. Anwendung. Die Behandlung wurde nach 2 1/2 Tagen aufgrund der Besserung eingestellt. 8 Tage ging es gut, nun fängt er wieder damit an. Wie ist er zu behandeln und was kann die Ursache sein. Er frißt ausschließlich Trockenfutter. Vielen Dank für euren schnellen Rat. Beste Grüße Pia

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Pia,
    das Erbrechen kann auch verursacht werden durch: Schilddrüse, Niere, Fremdkörper, Entzündung der Magen-Darmschleimhaut, Endoparasiten usw.
    Genaue Abklärung durch TA notwendig.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.