Brachyzephales Syndrom: Spezialisten der Uni Leipzig helfen
4. Mai 2016 – 08:30 | No Comment

Buford ist zwei Jahre alt. Die Französische Bulldogge flog dieser Tage mit ihrer Besitzerin aus Illinois (USA) nach Leipzig um im Tierklinikum der Leipziger Universität operiert zu werden.
Buford leidet seit dem Alter von sieben Monaten …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Mach mit beim TierschutzSHOP Netzwerk!

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Alternative zur Kastration bei Scheinschwangerschaft? (320)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 19. Juli 2010 – 16:444 Comments

Anfrage von Micha

Rhodesian Ridgeback, weiblich, 1 Jahr, nicht kastriert

Hallo und DANKE mal vorab. Unsere Hündin wurde vor kurzem das erste mal läufig. Als die Läufigkeit vorbei war merkten wir(nach zirka 3-4 Wochen), dass ein Teil des Gesäuges angeschwollen war. Wir haben unseren Tierarzt konsultiert, dieser hat uns zur Kastration geraten, da die Scheinschwangerschaft bereits nach der ersten Läufigkeit aufgetreten ist und auch zusätzlich fürs Alter eine gewisse Krebsvorsorge geschaffen sei. Gibt es eine sinvolle Alternative zur Kastration bzw. wie hoch ist die Krebsgefahr.

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


4 Comments »

  • Hallo Micha,
    auch ich würde dir in diesem Fall zu einer Kastration raten. Natürlich kann die Scheinträchtigkeit medikamentell behandelt werden, jedoch neigen solche Hunde vermehrt zu Gebärmutterentzündung sowie Mammatumore.
    Liebe Grüße!

  • Micha sagt:

    Nochmals DANKE für die rasche Antwort….

    am 16.08. ist es dann soweit. Da wird unsere Kleine operiert.
    Weitere Berichte folgen.

    Gruss aus der Schweiz :)

  • Micha sagt:

    So…..OP ist gut verlaufen, aber einen jährigen Ridgeback Wochenlang nicht rennen lassen zu können war schon sehr anstrengend. Jetzt springt unsere Kleine wieder wie ein junges Reh über Wiesen und Felder :)

  • Beate sagt:

    Kannst du beurteilen, ob sich am Verhalten vom Tier etwas verändert hat? ist sie ruhiger geworden?
    Viele Grüße.

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.