GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Durchfall und Blut im Kot meiner Hündin (365)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 7. August 2010 – 11:563 Comments

Anfrage von Miriam

Boxer Mix, weiblich, 2 Jahre, nicht kastriert

Sehr geehrte Damen und Herrn,
Unsere Hündin hat seit 2 Tagen , dauerdurchfall und beim Gassi Gehen im Kot blut mit drin . Meine Frage was es sein Könnte ob ich da dringend einen tierarzt auf suchen sollte . Ich würde mich über eine Rückantwort sehr freuen.
Mit freundlichen Grüssen Miriam

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

3 Comments »

  • Hallo Miriam,
    natürlich dringendst einen TA aufsuchen.
    Liebe Grüße!

  • Trautmann sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe seid ca. 2 Monaten eine Boxerhündin Namens Elli (vorherriger Rufname Leika, aus Misshandelten Umständen, also Sie hat kaum etwas zum Essen bekommen, musste eine Zeit lang in den Kot leben welchen sie durch das wenige rausgehen mit ihr natürlich in die Wohnung dort machte, wurde danach von Hand zu Hand gereicht und sollte scharf gemacht werden, welches bedeutet das Sie mit Flaschen beworfen wurde.
    Sie macht deswegen keine Agressiven Umstände, lieb vom Hernn persönlich.
    So jedoch hatte Elli vor ca. einer Woche ihre Läufigkeit, und nun nach der Blutungswoche taucht plötzlich Blut im Kot auf.
    So habe ich auch festgestellt vor ca. 3 Wochen das ihre Ohren indrin Schwarz waren, welches jedoch bessser und bessser wird, so ist mir dieses dadurch aufgefallen das Elli sich gerieben hat, wie zum Beispiel auf den Fußboden.
    Zu mir persönlich ist Elli sehr zutraulich geworden, hört sogar auf fast jedes Wort peinlich genau, so das Mitmenschen mir nit glauben wollen, dass ich Elli erst seid 2 Monaten habe, vorher hörte Sie auf niemanden richtig, so habe ich auch durch ein Buch in Erfahrung bringen können das Boxer allgemein alles sich zweimal überlegen bevor diese es tun, trifft jedoch nit auf meine Elli zu, wie eine Maschine hört sie, ausser das Sie nit im Bett schalfen soll, habe ich keine Chance, sofern ich eingeschlafen bin, und aufwache liegt Elli bei mir, bekommt auch kein Ärger deswegen. Eigentlich nie von mir. Mittlerweile ist Elli sogar Stubenrein und weckt ein, wie Sie es anzeigt das Sie raus muss, habe mich deswegen schon gefragt, ob jemand meine Elli über Nacht durchgetauscht hat. Kann Sie sogar in der Heimatregion ohne Leine laufen lassen.
    Jedoch die leicht schwaren Ohren also das damit verbundene Welzen auf den Boden, sowie das Blut im Kot, kurz nach ihrer Läufigkeit, macht mir grosse Sorgen.
    Ich bitte Sie darum um eine dringliche Antwort, was ich dagegen zu tun habe.
    Ihnen bis dahin einen angenehmen Tag
    In freunschaftlicher Absicht, so wie im Resekt
    Ralph Peter Trautmann und ELLI

  • Redaktion TierarztBLOG sagt:

    Sehr geehrter Herr Trautmann,
    Anfragen an die Experten stellen Sie bitte über das ONLINE DOC Dialogfeld!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.