Was will mir mein Meerschweinchen sagen?
11. Mai 2019 – 19:24 | No Comment

Neben ihrer vielfältig ausgeprägten Körpersprache nutzen Meerschweinchen auch ihre prägnante Lautsprache, um sich mit ihren Artgenossen zu verständigen. Tierfreunde vernehmen zum Beispiel immer wieder Pfiffe aus ihrer Meerschweinchenkolonie. Was für ihre Menschen niedlich klingt, hat …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, Skurriles aus der Tierwelt

Surf Dog Competition in Kalifornien

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 19. Juni 2010 – 09:52One Comment

Imperial Beach – Der heuer schon zum fünften Mal durchgeführte “Loews Coronado Bay Resort Surf Dog Competition” in Imperial Beach, in der Nähe von San Diego, begeisterte wieder hunderte Schaulustige sowie Freunde des Surfsports – zweibeinig wie vierbeinig.

Insgesamt wurden 60 Teilnehmer zugelassen, diese treten abhängig von ihrer Körpergröße in verschiedenen Kategorien an: Kleine Hunde, Große Hunde, Tandem Surfing mit 2 Hunden, Tandem Surfing Mensch und Hund. Den Kampfrichtern kommt es laut “L.A. Times” bei der Bewertung auf “den Grad des Selbstvertrauens” beim Tier und auf seine Verweildauer auf dem Board an. Außerdem müsse der Hund einfach zeigen, dass er “es packt und das Ding rockt”. Zehn Minuten hat ein Vierbeiner Zeit, die Juroren zu überzeugen. Die Startgebühren für die Veranstaltung liegen bei 50 bis 55 Dollar, der Erlös der Aktion kommt einem wohltätigen Zweck zugute.

LINK EMPFEHLUNG
Loews Coronado Bay Resort Surf Dog Competition
Loews Coronado Bay Resort

Surfing Dogs

Quelle / Foto: loewssurfdog.blogspot.com

One Comment »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.