Tatort Natur: Zeckengefahr bei Hund und Katze
31. März 2020 – 18:33 | No Comment

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Gefahr von Zeckenstichen bei Mensch und Tier. Zecken sind nicht nur lästige Parasiten, sondern können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Wer mit seinem Vierbeiner in der Natur spazieren geht, …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Coronavirus / COVID19, Hunde

Bleib gesund – bleib zuhause: Beschäftigungstipps für Hundebesitzer

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 21. März 2020 – 22:36One Comment

Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen, spielen Haustiere eine besondere Rolle als Begleiter und Freund. Sie spenden ihren Besitzern Trost und emotionale Unterstützung, die Interaktion mit Tieren senkt das Stressniveau.
Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten appelliert an alle Haustierhalter, vor allem an diejenigen, die derzeit zu Hause arbeiten oder sich in Quarantäne befinden, diese Zeit positiv zu nutzen und sich jetzt besonders ausgiebig mit dem Tier zu beschäftigen.
Sarah Ross, Heimtierexpertin bei Vier Pfoten, hat einige Beschäftigungs-Ideen, die allen Spaß machen, zusammengetragen:

Hunde

  • Suchspiele: Spielzeug, Leckerlies oder sich selbst in der Wohnung verstecken und den Hund auf die Suche schicken.
  • Nasenarbeit: Ein Parcours aus mehreren umgedrehten Bechern oder Tassen aufstellen, ein paar Leckerlies unter eins der Verstecke legen und diese den Vierbeiner erschnüffeln lassen.
  • Indoor-Agility: Einfach eine Hürde aus zwei Eimern und einem Besenstiel zum drüber springen, ein Hocker zum drauf springen, eine aus Stühlen und Decken gebildete Brücke zum drunter her kriechen aufbauen.
  • Kauen und Schlecken: Natürliches Verhalten fördern und Kauspielzeug oder in viel Wasser eingefrorene Leckerlies anbieten.
  • Aufräumen: Auch der Hund kann sein Spielzeug wegräumen, am besten in eine Kiste.
  • Kommandos beibringen: Beherrscht der Hund die Grundkommandos “Sitz”, “Platz”, “Bleib”? Jetzt ist eine gute Zeit zum Üben.
  • Namen lehren: Spielzeugen Namen geben und Hunde auffordern, „Teddy“, „Ball“ oder „Puppe“ zu holen und in eine Truhe zu legen.

»Fragen zur Gesundheit deiner Haustiere?«

MEHR ZUM THEMA
Coronavirus / COVID19 Beiträge auf TierarzttBLOG.com
Coronavirus: Mutmaßlich erster Fall von Ansteckung von Mensch zu Tier

Hund zuhause beschäftigen: 4 Tipps für die Wohnung

Foto: Vier Pfoten

One Comment »