An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Kater: Grundimmunisierung (166)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 2. Mai 2010 – 21:462 Comments

Anfrage von Alexa

Katzen, männlich, kastriert

Huhu, ich bräuchte mal einen Rat. Wir haben einen Kater (7) und einen der ist 2 Jahre alt. Als er vor 2 Jahren kam, hatte er die erste Grundimmunisierung hinter sich, da ist der Calcivirus ausgebrochen. Er hat den älteren geimpften Kater direkt angesteckt. Aus Angst vor weiteren Impfreaktionen haben wir nicht nachgeimpft. Nun haben wir noch einen 3. Kater der 10 Monate alt ist dazu bekommen. Er wurde angeblich auf dem Reiterhof Grundimmunisiert, es gibt keinen Ausweis. Was meinst du, wie sollen wir bei den Wohnungskater nun impftechnisch weiter verfahren. Für den “neuen”: Falls er tatsächlich geimpft wurde, ist es dann schädlich für den Fall der Fälle noch mal zu immunisieren? Und was und wie oft sollte man Wohnungkatzen impfen? Ich möchte eigentlich keine neue Impfinfektion riskieren, da sie Calci ja nun so oder so tragen. Aber man liest ja immer wieder, dass man den Katzen etwas anschleppen kann. Vielleicht wisst ihr einen Rat?! Liebe Grüße, Lexi

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

2 Comments »

  • Hallo Alexa,
    grundsätzlich impft man einen Welpen in der 9. und 12. Woche gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche sowie Tollwut. FIP und Leukose nur wenn Welpe negativ ist, d.h. vorher austesten. Dann sollten die Katzen jährlich nachgeimpft werden, egal ob Wohnungskatzen oder Freigänger. Bei reinen Wohnungskatzen könntest du die Tollwutimpfung weglassen.
    Liebe Grüße!

  • Lore sagt:

    Hallo!
    Ja und dann gäbe es noch die Möglichkeit einen anderen Impfstoff zu wählen der drei Jahre hält. Tun die anderen auch, aber nicht alle schreiben das in ihre Beipacktexte. Ist auch in manchen Ländern unterschiedlich – je nach Herstellerangaben.
    Gruß Lore

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.