Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum
8. Dezember 2019 – 13:18 | No Comment

Bei niedlichen Kaninchen, kleinen Kätzchen und verspielten Welpen kriegen nicht nur Kinder leuchtende Augen. Ohne Frage: Tiere sind großartig. Allerdings sollte man niemals vergessen, dass Tiere Lebewesen mit Bedürfnissen und keine Spielsachen sind. Tierschutzorganisationen warnen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Tierwelt

Illegale Tierversuche? Misswirtschaft? Veruntreuung? – Vetmed entlässt Rektor Fircks

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 26. März 2010 – 11:314 Comments

Wien – Die schweren Vorwürfe gegen Wolf-Dietrich von Fircks als Rektor der Veterinärmedizinischen Universität Wien gipfelten nun in dessen Entlassung. Der Universitätsrat der vetmeduni unter Führung des ehemaligen Direktors des Schönbrunner Tiergartens Honorarprofessor Dr. Helmut Pechlaner lässt alle Posten des Rektorats vorzeitig neu ausschreiben – und zwar aus “strategischen und organisatorischen Gründen”.

Wolf-Dietrich von Fircks wurde zu Jahresbeginn 2007 in seinem Amt bestätigt; die aktuelle Funktionsperiode hat am 1. Oktober 2007 begonnen und würde erst im Oktober 2011 enden. Der Jurist von Fircks hat in seiner beruflichen Laufbahn zahlreiche Aufgaben in der universitären Verwaltung übernommen. Vor seiner Berufung als Rektor an die Veterinärmedizinische Universität Wien im Jahr 2001 war er Kanzler der Freien Universität Berlin.

Rektor schlägt vorgezogene Ausschreibung selbst vor

Laut Uni Homepage hat Rektor Fircks selbst “dem Universitätsrat vorgeschlagen, das europaweite Ausschreibungsverfahren für die kommende Rektoratsperiode aus strategischen und organisatorischen Gründen bereits im Sommersemester 2010 zu initiieren. Dadurch soll die Möglichkeit einer gleitenden Übergabe der Amtsgeschäfte ab Oktober 2010 bis spätestens September 2011 geschaffen werden. Hintergrund für diesen Vorschlag ist die Komplexität und der Aufwand des internationalen Suchverfahrens.”

Staatsanwalt ermittelt

Laut eines Berichts des DLZ Agrarmagazins sind die offiziellen Gründe für die vorzeitige Neuwahl des Rektors nur ein Vorwand. Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt gegen den Rektor wegen Veruntreuung. Hintergründe dafür sind jahrelange Misswirtschaft gepaart mit finanziellen Zwischenfällen, laut Agrarmagazin, der Konkurs einer von ihm geförderten und am Unicampus angesiedelten Firma bringe laut österreichischen Medienberichten der Uni einen Bilanzverlust von zwei Millionen Euro ein und belaste die prekäre Budgetlage zusätzlich, eine weitere Unifirma hätte bei der Uni Schulden in kolportierter Höhe von 700.000 Euro. Weiters werden im Bericht illegale, weil nicht angemeldete Tierversuche unter seiner Regentschaft als Kritikpunkte angeführt.

Dem gebürtigen Deutschen und mittlerweiligen Doppelstaatsbürger (Freiherr) von Fircks wurden des öfteren eine katastrophale Amtsführung und Misswirtschaft vorgeworfen, seit Monaten laufen interne Beratungen unter Zuziehung der Wirtschaftsprüfungskanzlei PricewaterhouseCoopers. Der Konkurs einer vetmeduni Tochterfirma sowie die Abhaltung einer Geburtstagsfeier des Rektors mit Kosten von rund 18.000 Euro, die er selbst nur zu einem Drittel selbst finanziert haben soll, lieferten in der letzten Zeit Wasser auf die Mühlen seiner Kritiker.

LINK-Empfehlung: vetmeduni vienna / DLZ Agrarmagazin

von Fircks in besseren Tagen

Foto: vetmeduni vienna

4 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.