Was will mir mein Meerschweinchen sagen?
11. Mai 2019 – 19:24 | No Comment

Neben ihrer vielfältig ausgeprägten Körpersprache nutzen Meerschweinchen auch ihre prägnante Lautsprache, um sich mit ihren Artgenossen zu verständigen. Tierfreunde vernehmen zum Beispiel immer wieder Pfiffe aus ihrer Meerschweinchenkolonie. Was für ihre Menschen niedlich klingt, hat …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

FIP: Ist eine zweite Blutuntersuchung anzuraten? (471)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 21. September 2010 – 12:42One Comment

Anfrage von Brigitte

Hauskatze, weiblich, 5-6 Jahre, kastriert

hat lt.ta fip / blutuntersuchung ist der titer bei 1:400 / sollte man noch eine 2.te untersuchung machen ob es doch nicht zwangsläufig fip ist, oder ist damit das urteil 100%ig / danke für ihre aw

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Brigitte,
    der Nachweis von Coronavirus-Antikörpern im Serum ist nur von begrenzter Bedeutung für die Diagnose von FIP. Alle Coronaviren, mit denen sich Katzen infizieren, rufen die Bildung von kreuzreagierenden Antikörpern hervor. Daher ist ein positiver Antikörpertiter nicht diagnostisch für eine FIP, schützt nicht gegn die Erkrankung oder kann nicht vorhersagen, ob eine Katze an FIP erkranken wird.
    Die endgültige Diagnose der FIP basiert auf histopathologischen Untersuchungen, Virusisolation, Nachweis des Virus im Erguss oder Organen mittels RT-PCR.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.