Feuerwehreinsatz für Krähe in Not
27. Mai 2020 – 22:00 | No Comment

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte dieser Tage mit einem Einsatzleitfahrzeug, einem schweren Rüstfahrzeug und vier Mann zu einer Tierrettung aus. Aus luftiger Höhe mußte diesmal aber keine Katze gerettet werden, sondern ein Vogel.
Anrainer hatten beobachtet, dass …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

Ente lebendig begraben – Wer tut so was?

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 22. März 2010 – 15:05No Comment

Deutschland – Rettung in letzter Minute für eine Laufente im unterfränkischen Miltenberg: Der Erpel wurde lebendig begraben in einem Blumenbeet gefunden, nur mehr der Kopf und ein Bein ragten aus der Erde. Die Polizei wurde alarmiert und nahm die Ermittlungen auf – wer kann nur so grausam sein?

Der Täter war offenbar ein Fuchs, denn am Hals des völlig geschockten Erpels fanden sich passende Gebiss-Spuren am Hals. Von einem benachbarten Gartengrundstück waren nämlich insgesamt vier freilaufende Enten abhanden gekommen. Ein Fuchs hatte drei der Enten sofort getötet und weggetragen, den Erpel verscharrte Meister Reinecke aber in der lockeren Erde, um ihn sich später zu holen. Das überlebende Tier wurde mit leichten Verletzungen von den Beamten wieder seinem Besitzer übergeben, allerdings befand er sich noch in einer Schockstarre.

Meister Reinecke auf Mäusejagd – Enten gibt´s nicht jeden Tag

Foto: Bjoern Clauss

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.