Hundetransport im Auto: Welche Möglichkeiten gibt es?
18. August 2019 – 21:33 | No Comment

Geht die ganze Familie auf Reisen, soll natürlich auch das vierbeinige Familienmitglied nicht alleine bleiben. Auf der Fahrt in den Urlaub dürfen dann auch der Hundekorb und das Hundehalsband nicht fehlen.
Viel wichtiger aber ist, für …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Katzen: Stressminderung (70)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 16. März 2010 – 11:45One Comment

Anfrage von Horst

Katzen, weiblich und männlich, kastriert

Lieber Online Doc, am Wochenende steht uns und unseren beiden Hauskatzen ein Umzug bevor. Zu den Katzen: Ein alter Opa-Kater 14 Jahre (träge, zurückhaltend, schüchtern) und eine lebendige Katze 4 Jahre alt (verspielt) Nun meine Fragen: Wie können wir den beiden den Umzug gut gestalten? Gibt es vor allem für den alten Herren Beruhigungsmittel (oder ist das zuviel für ihn) oder respektive Globulis oder Bachblüten (wenn ja welche??) Sollten wir die beiden (sie verstehen sich nicht wirklich, sie akzeptieren sich vielmehr, fetzen sich aber auch manchmal) zusammen in einem Zimmer eingewöhnen lassen – oder lieber erst mal getrennt?? Ich wäre mehr als dankbar für eine Antwort, da ich den beiden den Umzug so angenehm wie möglich machen möchte. Vielen Dank und MFG

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Horst,
    eine Umgebungsveränderung bedeutet für jede Katze Stress. Es ist wichtig, dass beide Katzen zunächst das gesamte neue Heim begutachten können, um so die Möglichkeit zu haben, ihr neues Revier zu erobern, aber gleichzeitig musst du für jede Katze eine sog. Rückziehmöglichkeit schaffen. Katzen fühlen sich in ihrer Umgebung wohler und sicherer, wenn sie die Möglichkeit besitzen, sich von ihren Artgenossen gelegentlich zurückziehen können. Würde es zunächst ohne Beruhigungsmittel probieren, denn durch den Umzug könnte es sein, dass die beiden näher zusammen wachsen. Stelle von Anfang an 2 Katzentoiletten sowie 2 getrennte Schlafplätze zur Verfügung.
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.