Ein Tierarztbesuch kann teuer werden – Versichern schützt.
12. Februar 2019 – 16:50 | No Comment

Ob eine Schnittwunde oder ein Beinbruch, eine chronische Krankheit oder eine Operation: Auch Haustiere wie Hunde, Katzen oder auch Pferde müssen dann und wann unvorhergesehen zum Arzt.
So ein Tierarztbesuch kann richtig teuer werden. Um Tierhalter …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Britisch Kurzhaar: Limping Kitten Syndrome (27)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 15. Februar 2010 – 12:43One Comment

Anfrage von Carola

Britisch Kurzhaar, weibl. + männl., 12 Wochen, nicht kastriert

Hallo,
unsere 12 Wo. alten BKH Kätzchen (männl.+weibl.) haben nach ihrer Erstimpfung im Alter von 9 Wochen (Impfstoff Felocell CVR) am “limping kitten syndrome” gelitten. Dauer war 3-4 Tage mit Humpeln, Fieber und Mattigkeit. Ist eine zweite Impfung, um die Grundimmunisierung zu erhalten, nun notwendig oder zu riskant? Wie hoch ist das Risiko, die Tiere mit durch Schuhe eingebrachten Viren anzustecken bzw. könnte man dies durch eine Impfung überhaupt wirksam verhindern? Letzte Frage: Kann durch die Impfung mit Lebendimpfstoff womöglich eine Erkrankung provoziert werden?
DANKESCHÖN!

One Comment »

  • Hallo Carola,
    Grundsätzlich sollten nur gesunde Tiere geimpft werden.
    Verwunderlich, dass beide Katzen nach der Impfung erkrankt sind.
    Um einen Impfschutz zu erreichen ist es notwendig, die Tiere in der 9. sowie in der 12. Woche zu impfen.
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.