Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Wachstumsbedingte Beschwerden bei Gelenken? (523)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 18. Oktober 2010 – 10:29One Comment

Anfrage von Susann

Labrador, männlich, 5 Monate, nicht kastriert

unser 5 monate alter labradorrüde ist 60cm hoch, 22kg schwer aber dabei sehr schlank. seit einem monat hat er probleme mit den vorderpfoten, die gelenke scheinen geschwollen zu sein, wenn man das fussgelenk dreht, knackt es u die voredrpfoten scheinen immer leicht steif zu sein, nach kurzer einlaufphase werds besser u nach ein paar minuten laufen wieder schlimmer.

der arzt hat nicht geröngt, nur abgetastet u gesagt das ist normal weil er so schnell gewachsen ist u verwächst sich. er bekommt jetzt muskelunterstützenden tabletten. es hat sich ein bisschen gebessert aber meinber meinung nach nicht genug. am anfang bin ich viel mit ihm gelaufen u er hat viel gespielt-vielleicht auch zu viel.

jetzt schonen wir ihn u gehen nur noch auf gras u ebenen flächen. auch hat der tierarzt gesagt das futter was wir füttern wäre genau richtig: eukanuba puppy large. im internet hab ich aber gelesen das welpenfutter in diesem fall nicht gut sein soll. ich würde gern wissen ob es wirklich sein kann das es nur wachstumsbedingt ist u von allein wieder weggeht?

wir haben den hund vom züchter, er ist mit der flasche gross gezogen wurden weil die mama nicht genug milch hatte, der arzt der die welpen behandelt hat, sagte uns die welpen dieser züchter seien immer einwandfrei.

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Susann,
    da der Labrador zu den mittelgroßen Rassen zählt, ist die Fütterung ein wichtiger Faktor während des Wachstums. Wichtig ist jedoch auch, dass während der juvenilen Phase folgende Punkte beachtet werden: keine zu langen Spaziergänge, keine Treppen steigen, nicht zu viel herumtollen mit Artgenossen, kein häufiger Futterwechsel ……. Solltest deinem Hund zur Unterstützung des Bewegungsapparates ein Ergänzungsfuttermittel verabreichen. Kann mir schon vorstellen, dass es sich um eine Wachstumsstörung handeln kann, da es beide Vorderextremitäten betrifft. Sollte aber schleunigst behandelt werden.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.